Currently: 7 users online.
Mail

Neuigkeiten

Stadtmeisterschaften im Basketball

DBG in zwei Endspielen
 

Rimsting 2022: Anmeldung

Ferienfreizeit am Chiemsee
 

DBG bei den Tischtennis-Stadtmeisterschaften

Mit Ehrgeiz, Leidenschaft und guten Ergebnissen
 

40 Jahre UNESCO-Club Kettwig

Dank an unsere Förderer
 

Exkursion zum Heidhof

LK Biologie in Kirchheller Heide

 

Tage religiöser Orientierung

Gruppeneinteilung und (neu) Bezahlung

 

Alle Vögel sind schon da

Technik LK mit pfiffiger Wettbewerbsidee
 

Einladung zu Exerzitien

Angebot für Jugendliche um den Jahreswechsel

 

Physikanten begeisterten

Preisgekrönte Wissenschaftsshow am DBG
 

MINT-Tag 2021

Einladung zum Experimentieren

 

Taizé-Treffen 2021

Einladung nach Turin
 

Niemanden aufgeben, Pläne machen

Salesianische Arbeit in Berlin

 

Werkzeug für Haiti

40-jähriges Jubiläum
 

AG Geschichte

Tour #1 zum Nordsternpark
 

Turin-Challenge

Siegerkurs geehrt
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: FächerFÄCHERGESCHICHTEExkursion nach Xanten

Exkursion in den Archäologischen Park Xanten

Jedes Jahr fährt die gesamte Jahrgangsstufe im Rahmen des Wandertages in den Archäologischen Park nach Xanten. Dort tauchen die Schülerinnen und Schüler auf dem Gelände der ehemaligen römischen Stadt Colonia Ulpia Traiana in die Welt des Antiken Roms ein und erleben Geschichte hautnah, indem sie vor Ort in Workshops Namensschilder, Wachstafeln und römische Münzen selbst herstellen. Anschließend können sie auf eigene Faust das Gelände erkunden und dort einen erinnerungswürdigen Tag verbringen.

      

Die Exkursion startet mit einer geleiteten Führung. Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Überblick über die historische Stadt, ihre Bewohner und erfahren bei einem Blick unterhalb der Grasnarbe, wie das Römerlager von den Archäologen rekonstruiert wurde. Bei einem anschließenden Rundgang zu den wichtigsten Bauwerken wird auf die antike Lebenswelt eingegangen. Mit der Besichtigung der Thermen steht dabei die römische Badekultur im Mittelpunkt. Der Rundgang führt weiter zum Amphitheater, in dem es Wissenswertes über die Gladiatorenkämpfe zu hören gibt.

  

Im anschließenden Mitmachprogramm stellen die Schüler unter anderem Münzen oder Schreibtafeln her. Dazu müssen sie zunächst eine Form aus Ton oder Holz anfertigen, die dann mit rotem Siegelwachs ausgegossen wird. Dabei erfährt man viel über die römische Münzherstellung oder die in der Antike benutzten Holztäfelchen, auf denen Briefe, Notizen oder auch Rechnungen geschrieben wurden.

(LieT)