Currently: 5 users online.
Mail

Neuigkeiten

Sportspiele abgesagt

PGSI 2020 entfallen wegen Pandemie
 

Veni, vidi, vici

Beste Lateinvokabel-Kenner geehrt
 

Auf den Spuren von Hundertwasser

Acrylgemälde aus dem Kunstunterricht
 

Studienreise nach Berlin

Kulturtrip des Q2 Deutsch-LK in die Hauptstadt
 

Die Februar-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Schulschach

Erfolgreichstes Jahr seit Gründung der AG
 

Die smarte Laterne

Kick-Off zum VDE-Technikpreis
 

Landtagswahl schon ab 16?

Radio-Interview mit unserer SV
 

9C malt Lieblingspromis

Kunstprojekt zur Farbtrennung
 

Halbfinale bei den Stadtmeisterschaften erreicht

Fußball-B-Jugend weiterhin ungeschlagen
 

DIERCKE Wissen

Schulsieger ausgezeichnet
 

Experimentieren im DLR School Lab

Neuntklässler forschen an der TU Dortmund
 

C-Junioren beweisen Moral

Aus im Viertelfinale
 

Salesianische Sportspiele 2020

E-Mail aus Rom
 

VIII. Tag des sozialen Engagements

Ganzes DBG in Aktion
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: FächerFÄCHERLATEIN

Willkommen bei der Fachgruppe Latein
am Don-Bosco-Gymnasium Essen!
 
 
 
Das Don-Bosco-Gymnasium bietet das Fach Latein als zweite Fremdsprache ab der Jahrgangsstufe 6 an. Der Unterricht hat dabei einen Umfang von drei Stunden pro Woche (im zweiten Halbjahr der Jahrgangstufe 9 nur zwei).
 
Wichtig ist uns, dass von Anfang an Spracherwerb und Altertumskunde eng miteinander verknüpft sind: Wer Latein lernt, lernt bei uns nicht bloß eine Sprache, sondern begibt sich auch auf eine spannende und entdeckungsreiche Reise in die scheinbar fremde Welt der Antike.

Ziel des Faches Latein ist auch die historische Kommunikation vor dem Hintergrund unserer christlichen Weltanschauung, insbesondere durch Reflexion des römischen Wertesystems, der griechisch-römischen Religion sowie der Stellung von Frauen und Sklaven in der römischen Gesellschaft.

Weiterhin werden in unserem Unterricht auch Texte mit (früh-)christlichem Inhalt behandelt, während der Lehrbuchphase z.B. Adaptionen von Minucius Felix' apologetischem Dialog "Octavius" (Lektion 47) oder des Bibeltextes "Der Brennende Dornbusch" (Ergänzung zu Lektion 46). Für die Übergangslektüre der Jgst. 9 kann mit der "Passio Perpetuae" eine Märtyrergeschichte ausgewählt werden; auch Einhards Biographie Karls des Großen ist hier als Thema möglich.
 
Das Collegium Latinum: A. Ketz (Latein/ Englisch/ Kath. Religion), B. Mauve-Golinja (Latein/ Deutsch/ Erdkunde), T. Liehs (Latein/ Geschichte), S. Opitz (Latein/ Geschichte), C. Schopper (Latein/ Englisch), Ch. Schulte-Oversohl (Latein/ Mathematik).
 
Fachvorsitz: Ch. Schulte-Oversohl und T. Liehs.
 
 

Der Mensch, welcher kein Latein versteht, gleicht einem,
der sich in einer schönen Gegend bei nebligem Wetter befindet:
Sein Horizont ist äußerst beschränkt.
Der Horizont des Lateiners hingegen geht sehr weit,
durch die neueren Jahrhunderte, das Mittelalter, das Altertum.

Arthur Schopenhauer