Currently: 5 users online.
Mail

Neuigkeiten

A-Jugend erreicht Halbfinale

Fußballer dominieren Stadtmeisterschaft
 

Israel-Reise des DBG

Reisetagebuch zum Nachlesen
 

"Unsere digitale Welt"

DBG mit vorbildlicher MINT-Förderung
 

Vorlesewettbewerb

des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

 

Weihnachtsgrüße aus Haiti

Dank für die Adventaktionen

 

Exkursion zur PHÄNOMENTA

Sechstklässler experimentieren
 

Die Dezember-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Schulfußball

Aus für C-Junioren
 

Borbecker Weihnachtsmarkt

Siebtklässler sammeln über 700€ für Haiti

"Kick Racism Out"

DBG-Fußballerinnen gewinnen zwei Fußballturniere
 

Kunstprojekt

Salesianische Pädagogik in Bildern
 

Schulfußball

Auch A-Junioren souverän weiter
 

Advent 2018

Vorbereitungen laufen
 

Schulfußball

DBG-C-Jugend im Viertelfinale
 

Schulcafeteria und Schulladen

Weitere Helfer gesucht
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Erprobungsstufe (5/6)Der sanfte Übergang


Hilfe geben, Orientierung schaffen,

den Übergang
meistern


Die Schuleingangsphase

•  Kennenlernnachmittag vor den Sommerferien

Mit dieser Veranstaltung setzt sich der Prozess der allmählichen Heranführung der neuen Schülerinnen und Schüler an unsere Schule fort. Ungefähr zwei Wochen vor  den Sommerferien laden wir alle Kinder mit ihren Eltern ein. Die Klassenlehrerinnen bzw. Klassenlehrer der neuen Jahrgangsstufe 5 werden vorgestellt, die Klassenzusammensetzung der Eingangsklassen wird bekannt gegeben, die Schülerfotos werden gemacht, die Bücher verteilt sowie die ersten Termine für den Schulbeginn mitgeteilt. Neben der Klärung von organisatorischen Fragen und der Weitergabe verschiedener Sachinformationen (u.a. Cafeteria, Schulladen, Offener Ganztag, Schließfächer)  steht vor allem das erste Miteinander im Vordergrund.
In zwangloser Atmosphäre finden erste Gespräche statt, wir können früh auf vielleicht noch bestehende Unsicherheiten reagieren und noch offene Fragen beantworten. Die erste Anspannung ist verflogen, die Neugierde der Kinder befriedigt. Sie fühlen sich schon vor dem ersten Schultag als Schülerinnen und Schüler des Don-Bosco-Gymnasiums.

•  Erster Schultag

Der erste Schultag beginnt mit einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche, zu dem alle Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde herzlich eingeladen sind. Nachdem die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer die Schülerinnen und Schüler kurz persönlich willkommen geheißen haben, endet der erste Tag mit einer bunten Aktion auf dem Schulhof.

  Erste Schulwoche

An den ersten Schultagen steht gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern das Kennenlernen der Schule und des Schulgeländes sowie der Mitschüler im Vordergrund. Die neuen Fünftklässler haben in dieser Woche in den ersten Stunden Unterricht bei der Klassenleitung, in den letzten Stunden lernen die Kinder ihre Fachlehrer kennen. Ab der zweiten Woche erfolgt dann Unterricht nach dem ausgeteilten Stundenplan.

•  Sextanertag

Der Sextanertag findet an einem Samstag nach Beginn des Schuljahres statt. Dort absolvieren die neuen Fünftklässler eine Rallye durch die Schule. Die Eltern haben währenddessen die Gelegenheit, sich sowohl in der Schule umzusehen als auch in der Cafeteria Kontakte zu anderen Eltern und den Klassenlehrern zu knüpfen.

 

•  Kennenlernfahrt Calhorn

Die Phase des Einlebens wird abgeschlossen durch eine mehrtägige Klassenfahrt nach Calhorn in ein Haus der Salesianer. Die Kinder können auf dem weitläufigen Gelände der Unterkunft spielen oder gemeinsamen musizieren. Nach einem Grillabend am Lagerfeuer schließt der erste Tag häufig mit einer Nachtwanderung. Am zweiten Tag machen sich die Klassen auf, um das Museumsdorf in Cloppenburg zu entdecken; am Nachmittag fahren die Klassen dann mit einer Bahn ins Moor. Impulse, die immer wieder auch besinnlich stimmen sollen, begleiten die Fahrt.

 Zum Weiterlesen