Currently: 5 users online.
Mail

Neuigkeiten

Salesianische Sportspiele

Neues zum Großevent 2020
 

Tolle Leistungssteigerung

A-Jugend wird Gruppensieger
 

VDE-Schüleraktionstag

"Alles digital, oder was?"
 

Lizenzen und Zertifikate sind Türöffner

Don-Bosco-Schüler erhalten Zusatzqualifikationen für die Studien- und Berufswelt
 

AG Geschichte besucht Kloster Stiepel

"Damit wir nie vergessen"
 

Auftakt zur Schulfußball-Saison

C-Junioren eine Runde weiter
 

Die Oktober-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Verein der Ehemaligen des DBG

2. Ehemaligenturnier
 

Ideensammlung für den Schlosspark

SV zeigt Perspektiven auf
 

lit.RUHR

Neuntklässler beim Literaturfestival
 

Einführungsseminar der EF

Methoden- und Orientierungstage in der Eifel
 

Heimspiel für Knebel

Uwe Lyko begeistert in Don-Bosco
 

Pater Nosbisch mit Schülersprechern in Köln

Die K&K-Tour
 

News aus der Cafeteria

Schulcafeteria geht ins 20. Jahr
 

20 Jahre Koedukation am DBG

756 Abiturientinnen bis heute
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

AG Radfahren erklimmt Pässe und Gipfel

news3 >>


Nach Oberstdorf im Allgäu führte die Alpentour 2014 die AG Radfahren am Don-Bosco-Gymnasium.

Anders als bei den beiden letzten Hochgebirgsfahrten (Archiv) waren diesmal keine Etappen angesetzt, sondern Tagestouren von einem festen Standort aus. So ging es nach dem Frühstück im komfortablen Ferienhaus zunächst per Rad in die Berge. Am Ende der Straße wurden Fahrradschuhe gegen Wanderstiefel getauscht und reizvolle Hochtouren gestartet. Abends warteten dann Schwimmbad, Whirlpool und Sauna auf die Aktivurlauber.


Am südlichsten Zipfel Asphalt Deutschlands bei der Unteren Biberalpe (links) und in der Breitachklamm (rechts).

Zu den sportlichen Highlights der Alpentour 2014 zählten das Befahren der spektakulären Serpentinen des Oberjochpasses, sowie der anspruchsvollen Anstiege zur Fuchsfarm, Ifenhütte und Unteren Biberalpe. Zu Fuß wurden unter anderem der Hohe Ifen und die Rappenseehütte erklommen. Den Rekord für an einem Tag mit reiner Muskelkraft bewältigte Höhenmeter stellte unser Ehemaliger Jonas Schäfer auf: Gut 1.500m ging es für den Mountainbiker von Oberstdorf nach oben!

 
Der Hohe Ifen im Kleinwalsertal (links) und die Rappenseehütte bei Oberstdorf (rechts).

Text und Bilder: SuoC

 

 

Zuletzt geändert am: 05.04.2018 um 20:06

Zurück