Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

Fortuna

Glücksmomente beim Schüleraustausch mit Verona
 

AG Geschichte on Tour

Mit dem Fahrrad zu den Halden des Ruhrgebiets
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Nächster Coup der AG Schach

NRW-Landesfinale 2024

 

DIERCKE Wissen 2024

Erdkunde-Wettbewerb

 

Dr. Thomas Emons erhält die Nikolaus-Groß-Medaille

Ehemaliger für seine jounalistische Arbeit geehrt
 

Das DBG trauert um Brigitte Gerstenberger

Beliebte Lehrerin verstarb mit 71 Jahren
 

Tag des sozialen Engagements 2024

Lasst euch von Don Bosco bewegen
 

Experimentieren im DLR School Lab

9. Klassen an der Uni Dortmund

 

HEUREKA Mensch und Natur

Wettbewerb der Klassen 5 bis 7
 

Werkzeug für Haiti

2023 endet mit famoser Bilanz
 

Stadtmeisterschaft Schach

Nächster Erfolg für unsere AG
 

Automatisierung bei Stauder

Technik-Kurse mit besonderem Praxisbezug
 

Jahreslosung 2024 der EKD

Schüler gestalten bildlich "Die Liebe - ein lebenslanges Übungsfeld"
 

AdMINTskalender

Erfolgreiche Premiere
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: ServiceArbeitsgemeinschaftenAG Schach

Die Schach-AG ist schon seit den 1980ern sehr aktiv und wurde damals von Schülern in Eigenregie geleitet. Das Team nahm auch an den Stadtmeisterschaften teil. Einer der meist aus Ober- und Mittelstufe bestehenden Schülermannschaften war Carsten Kindermann, der die AG heute gemeinsam mit seiner Frau Gabriele leitet. Anfang der den 2000er Jahren übernahm Englischlehrer Peter Hill die Schach-AG. Als Mr. Hill 2010 in den Ruhestand ging, übernahm Familie Kindermann die Schachschüler. Ziel war von Anfang an, die Mannschaft fit zu machen für Turniere und das Don-Bosco als eine Größe im Schulsport zu etablieren.

Stark vertreten war unsere Schach-AG jüngst wieder beim Allbau-Turnier. Trotz des parallel stattfindenden Hausmusikabends konnten genug Schülerinnen und Schüler für die Teilnahme an diesem Schachspektakel gewonnen werden. Es galt dabei, den Pokal für die beste Schule mit den meisten Teilnehmern erneut zu gewinnen - und das in einem Teilnehmerfeld, in dem alle Spieler aus gut geführten AGs oder Vereinen stammten.

Das ausschließlich aus Hobbyspielern zusammengestellte DBG-Team nahm die Herausforderung erfolgreich an. Es gewann nicht nur den oben genannten Pokal zum sage-und-schreibe vierten Mal, sondern durfte auch noch drei weitere Pokale in Empfang nehmen: einen Mädchenpokal und zwei Preise für den besten vereinslosen Spieler. Mit elf Spielern stellte das Don-Bosco-Gymnasium im Jahr 2019 zudem mehr als ein Drittel der Teilnehmer.

 
Fotos: Nico Menninger (Abi 2020)

Zur Zeit besuchen 32 Schüler die AG, die sich immer dienstags in der 6. Stunde im Flachbau (Raum F 0.04) zum Training trifft.

Die größten Erfolge des DBG-Schachteams:

Gabriele Kindermann

Das alles sind beachtliche Erfolge, waren doch außer Timo Küppers, der mittlerweile auf dem Weg zum Internationalen Meister ist, kaum in Vereinen engagierte Schachspieler dabei. Mit Hobbysportlern so weit zu kommen, kostet jede Menge Einsatz, Vorbereitung und Motivation auch von Seiten der Teamleitung. Familie Kindermann gilt an dieser Stelle daher ein großes Dankeschön für ihr Engagement!

SuoC