Currently: 2 users online.
Mail

Neuigkeiten

Schulschach

Erfolgreichstes Jahr seit Gründung der AG
 

Die smarte Laterne

Kick-Off zum VDE-Technikpreis
 

Landtagswahl schon ab 16?

Radio-Interview mit unserer SV
 

9C malt Lieblingspromis

Kunstprojekt zur Farbtrennung
 

Halbfinale bei den Stadtmeisterschaften erreicht

Fußball-B-Jugend weiterhin ungeschlagen
 

DIERCKE Wissen

Schulsieger ausgezeichnet
 

Experimentieren im DLR School Lab

Neuntklässler forschen an der TU Dortmund
 

C-Junioren beweisen Moral

Aus im Viertelfinale
 

VIII. Tag des sozialen Engagements

Ganzes DBG in Aktion
 

Salesianische Sportspiele 2020

E-Mail aus Rom
 

A-Junioren im Halbfinale

Oberstufenteam weiter ungeschlagen
 

Don-Robots verpassen das Treppchen

Techniker beim zdi-Roboterwettbewerb
 

Kluge Köpfe mit Rekordbeteiligung

Schachstadtmeisterschaft geht ans DBG
 

Phänomenta

Mit den Sinnen Naturwissenschaften erfahren
 

Die Dezember-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: ServiceArbeitsgemeinschaftenAG Schach

Die Schach-AG ist schon seit den 1980ern sehr aktiv und wurde damals von Schülern in Eigenregie geleitet. Das Team nahm auch an den Stadtmeisterschaften teil. Einer der meist aus Ober- und Mittelstufe bestehenden Schülermannschaften war Carsten Kindermann, der die AG heute gemeinsam mit seiner Frau Gabriele leitet. Anfang der den 2000er Jahren übernahm Englischlehrer Peter Hill die Schach-AG. Als Mr. Hill 2010 in den Ruhestand ging, übernahm Familie Kindermann die Schachschüler. Ziel war von Anfang an, die Mannschaft fit zu machen für Turniere und das Don-Bosco als eine Größe im Schulsport zu etablieren.

Stark vertreten war unsere Schach-AG jüngst wieder beim Allbau-Turnier. Trotz des parallel stattfindenden Hausmusikabends konnten genug Schülerinnen und Schüler für die Teilnahme an diesem Schachspektakel gewonnen werden. Es galt dabei, den Pokal für die beste Schule mit den meisten Teilnehmern erneut zu gewinnen - und das in einem Teilnehmerfeld, in dem alle Spieler aus gut geführten AGs oder Vereinen stammten.

Das ausschließlich aus Hobbyspielern zusammengestellte DBG-Team nahm die Herausforderung erfolgreich an. Es gewann nicht nur den oben genannten Pokal zum sage-und-schreibe vierten Mal, sondern durfte auch noch drei weitere Pokale in Empfang nehmen: einen Mädchenpokal und zwei Preise für den besten vereinslosen Spieler. Mit elf Spielern stellte das Don-Bosco-Gymnasium im Jahr 2019 zudem mehr als ein Drittel der Teilnehmer.

Zur Zeit besuchen 32 Schüler die AG, die sich immer dienstags in der 6. Stunde im Flachbau (Raum F 0.04) zum Training trifft.

Die größten Erfolge des DBG-Schachteams:

Gabriele Kindermann

Das alles sind beachtliche Erfolge, waren doch außer Timo Küppers, der mittlerweile auf dem Weg zum Internationalen Meister ist, kaum in Vereinen engagierte Schachspieler dabei. Mit Hobbysportlern so weit zu kommen, kostet jede Menge Einsatz, Vorbereitung und Motivation auch von Seiten der Teamleitung. Familie Kindermann gilt an dieser Stelle daher ein großes Dankeschön für ihr Engagement!

SuoC