Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

"Ein Anfang mit Schrecken"

Sechstklässler inszenieren antiken Thriller
 

Tonstudiobesuch mit Sandy

Mittelstufenchor begleitet Essener Kult-Barden
 

Weltreligionen in der Nähe

Sechtsklässler besuchen Merkez-Moschee
 

VDE-Technikpreis 2018

Saftikus überzeugt Fachjury
 

FUELCELLBOX 2018

DBG belegt Spitzenplatz in NRW mit Brenstoffzellenschiff
 

Exkursion zum Schülerlabor

Neuntklässler an der TU Dortmund
 

Austausch mit Grenoble

Europa verbindet
 

Die neue Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

3malE-Wettbewerb Energie mit Köpfchen

DBG ist Bundessieger
 

Technikwettbewerb Lichtblitz

DBG-Solar-Rennwagen am Start
 

Ein Stolperstein für Theodor Hartz

Erinnerungskultur
 

Siegerehrung "HEUREKA! Weltkunde" 2018

Timm Miebach Landeszweiter
 

Selbstbehauptungskurs für Mädchen

Starke Mädchen in der Jahrgangsstufe 7
 

Schreiben einmal anders

ZEUS-Projekt der Klasse 8C
 

Vokabel-Lernworkshop im Altfried-Krupp-Schülerlabor

Lateinklassen besuchen die Ruhr-Universität Bochum
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Tonstudiobesuch mit Sandy

news3 >>


Von Sina Sternhagen und Emma Klausmeier, Klasse 7B

Unser Mittelstufenchor unter Leitung von Frau Ebert besuchte Anfang Juli ein professionelles Tonstudio, um dort die Backing-Vocals für ein Lied des neuen Albums von Thomas „Sandy“ Sandgathe einzusingen. Dabei ging es natürlich um unsere Heimatstadt und um Rot-Weiss Essen.

Sandy wollte für sein drittes Album etwas ganz Besonderes und musste sofort an den Mittelstufenchor seines alten Don-Bosco-Gymnasiums denken. Die Anfrage, ob wir Lust zu dieser ungewöhnlichen Aktion hätten, musste nicht lange überdacht werden: Natürlich stimmten wir zu, denn eine solche Erfahrung wollten wir uns nicht entgehen lassen.

Nachdem wir vorher fleißig bei den Chorproben geübt hatten, wurde jede Stimme des Songs mehrfach einzeln eingesungen. Hierbei unterstützte uns eine Gesangsstudentin, die im Café Nova unterrichtet. Manchmal gab es auch ein paar Patzer, über die aber alle herzhaft lachen konnten. „Darauf müssen wir jetzt erst einmal anstoßen!“, sagte Sandy begeistert, als alles geschafft war, und spendierte eine Runde Cola für die DBG-Sänger. Für die neue Saison lud er uns zum gemeinsamen Stadionbesuch ein, denn dann wird unser Lied vor großem Publikum über die Lautsprecher ertönen.


Fotos (5): EbeA

 

Zuletzt geändert am: 09.07.2018 um 21:50

Zurück