Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

Letzter Schultag...

...auch für vier Lehrkräfte

 

Ferienförderprogramm 2022

Kontakt

 

Experimentieren im DLR School Lab

Neuntklässler an der TU Dortmund

 

Datenvogelhäuschen begeistert

DBG-Techniker gewinnen weiteren Preis

 

Zeichen für Miteinander

Schulgemeinschaft steht zusammen

 

Projekt Istanbul

Begegnungen in der Türkei

 

Auf den Spuren Don Boscos

Marleen Keul war in der Heimat unseres Ordensgründers
 

Geburtstagsparty

100 Jahre Salesianer in Borbeck

 

Lichtaktion der Essener Gymnasien

Solidarität mit der Ukraine

 

Freude am Campus Don Bosco in Borbeck

Stiftung fördert Salesianer großzügig
 

Corona-Update

Freiwillige Tests, Masken
 

Die April-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Abigag 2022

Letzter Schultag der Q2
 

Wir für Don Bosco

1000 Turnhallenpatenschaften gesucht
 

Studienfahrt 2023

Reise in das Heilige Land
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Stiftung "Don-Bosco in Borbeck" weiter auf Erfolgspfad

news3 >>

Die Ursula und Klaus Metzelder-Stiftung „Don Bosco in Borbeck“ blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Im Jahre 2005 gegründet, unterstützt die Stiftung seitdem die Aufgaben des St. Johannesstiftes der Salesianer Don Boscos in Essen-Borbeck. Schwerpunkte der Förderung bilden dabei die soziale Jugend- und Kinderarbeit im Don Bosco Club sowie das Gymnasium in der privaten salesianischen Trägerschaft.

Das Leuchtturmprojekt „Immersatt“, das die Stiftung gemeinsam mit der „Freddy Fischer“- und der „Christoph Metzelder“-Stiftung ins Leben gerufen hat, fördert Kinder und Jugendliche in der Hausaufgaben- und Über-Mittag-Betreuung. Durchschnittlich haben sich die geförderten Kinder und Jugendlichen um fast zwei Schulnoten verbessern können.

Ein Highlight des Jahres war das „Padders Event“, das „Revierderby einmal anders“. Die Talkshow mit den Fußballstars Sebastian Kehl, Christoph Metzelder und Vincent Wagner wurde von der „Stimme des Ruhrgebiets“, Werner Hansch, moderiert. Die Stiftung hat als Trägerin die Veranstaltung finanziert.

Der Direktor des St. Johannesstifts, Pater Heinz Weierstraß, SDB, freute sich gemeinsam mit Schulleiter Lothar Hesse, aus den Händen der beiden Stiftungsgründer Ursula und Dr. Klaus Metzelder, den verbliebenen Mittelüberschuss in Höhe von 6.000 € zu erhalten.

Die Stiftung verfolgt in den seit 2008 turbulenten Finanzmärkten mit der aktuellen Niedrigzinsphase eine „Anlagepolitik der ruhigen Hand“ und konnte dank breiter Streuung des Vermögens eine ordentliche Wertentwicklung erzielen. Da eine Stiftung nur die Erträge des Vermögens und zufließende Spenden für ihre Zwecke verwenden darf, hat der Stiftungsvorstand umfangreich Vorsorge betrieben und Rücklagen für die Förderprojekte gebildet.

Damit sieht sich der Stiftungsvorstand gut aufgestellt. Geschäftsführerin Angela Brechmann sieht die Ursula und Klaus Metzelder-Stiftung „Don Bosco in Borbeck“ damit weiter auf dem Erfolgspfad.

Der Stiftungsvorstand bei der Scheckübergabe: Schulleiter Lothar Hesse, Direktor Pater Heinz Weierstraß SDB,
Finanzvorstand Arnd Brechmann, Stifterehepaar Ursula und Dr. Klaus Metzelder (v. links nach rechts)

 

Zuletzt geändert am: 28.05.2013 um 21:31

Zurück