Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

"Ein Anfang mit Schrecken"

Sechstklässler inszenieren antiken Thriller
 

Tonstudiobesuch mit Sandy

Mittelstufenchor begleitet Essener Kult-Barden
 

Weltreligionen in der Nähe

Sechtsklässler besuchen Merkez-Moschee
 

VDE-Technikpreis 2018

Saftikus überzeugt Fachjury
 

FUELCELLBOX 2018

DBG belegt Spitzenplatz in NRW mit Brenstoffzellenschiff
 

Exkursion zum Schülerlabor

Neuntklässler an der TU Dortmund
 

Austausch mit Grenoble

Europa verbindet
 

Die neue Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

3malE-Wettbewerb Energie mit Köpfchen

DBG ist Bundessieger
 

Technikwettbewerb Lichtblitz

DBG-Solar-Rennwagen am Start
 

Ein Stolperstein für Theodor Hartz

Erinnerungskultur
 

Siegerehrung "HEUREKA! Weltkunde" 2018

Timm Miebach Landeszweiter
 

Selbstbehauptungskurs für Mädchen

Starke Mädchen in der Jahrgangsstufe 7
 

Schreiben einmal anders

ZEUS-Projekt der Klasse 8C
 

Vokabel-Lernworkshop im Altfried-Krupp-Schülerlabor

Lateinklassen besuchen die Ruhr-Universität Bochum
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Schulfußball

news3 >>


Mit einer beeindruckend starken Leistung spielte sich die weibliche C-Jugend unseres Don-Bosco-Gymnasiums in das Halbfinale der Essener Stadtmeisterschaft. Torfrau Carina musste kein einziges Mal hinter sich greifen, und vorne gelangen den Stürmerinnen sagenhafte zwölf Tore in zwei Spielen.

In der ersten Partie des Tages traf das DBG auf die Gesamtschule Borbeck, die sich im ersten Spiel gegen die Gesamtschule Bockmühle durchgesetzt hatte. Trotz reichlich Ballbesitz und vielen Torchancen dauerte es fast eine halbe Stunde, bis das Leder endlich im Tor der Nachbarschule zappelte. Stürmerin Annabell war beherzt in die für einen Moment unschlüsslige Abwehrreihe eingedrungen, hatte den Ball erobert und sogleich den Abschluss gesucht. Kurz vor dem Schlusspfiff erhöhte Annabell in einer ganz ähnlichen Aktion auf den verdienten 2:0-Endstand.

Gegen die für ihre meist schlagkräftigen Mädchenmannschaften bekannte Gesamtschule Bockmühle tat sich die Auswahl von Zoe Bader und Lea Terschüren (Q1) und Frau Stemmerich anschließend deutlich leichter mit dem Toreschießen. Annabell brachte ihr Team schon in der Auftaktminute in Führung und legte Noemi alsbald das Kontertor zum 2:0 auf. Dann schlug die große Stunde von Lina, die innerhalb von nur zehn Minuten vier Treffer in Folge für das DBG erzielte. Ein Eigentor der Gesamtschule Bockmühle und zwei weitere Tore von Annabell schraubten die Führung auf 9:0. Für die Schlussphase nahm sich unsere C-Jugend natürlich noch das zehnte Tor vor, und nachdem zunächst ein Handelfmeter vergeben worden war, traf die aufgerückte Greta mit dem Schlusspfiff tatsächlich zum zweistelligen Sieg - 10:0!

Die Spielerinnen der Jahrgänge 2004 bis 2006 stehen durch ihren famosen Auftritt am Frintroper Wasserturm, der durch wöchentliches Training vorbereitet worden war, nun im Halbfinale der Stadtmeisterschaft, das bis Mitte März ausgespielt werden soll.

Für das DBG spielten:
Carina - Annabell, Belanna, Carina, Greta, Lina, Marina, Melina, Munira, Nina, Noemi, Tamara.




 

Gesamtschule Borbeck - Gesamtschule Bockmühle 2:0

Don-Bosco-Gymnasium - Gesamtschule Borbeck 2:0 (0:0)
Tore: - / 1:0 (27.') Annabell, 2:0 (30.') Annabell.

Don-Bosco-Gymnasium - Gesamtschule Bockmühle 10:0 (5:0)
Tore: 1:0 (1.') Annabell, 2:0 (4.') Noemi, 3:0 (7.') Lina, 4:0 (8.') Lina, 5:0 (11.') Lina/ 6:0 (17.') Lina, 7:0 (18.'/ Eigentor), 8:0 (20.') Annabell, 9:0 (24.') Annabell, 10:0 (30.') Greta.

1. Don-Bosco-Gymnasium* 12:0 +12 6
2. Gesamtschule Borbeck* 2:2 +-0 3
3. Gesamtschule Bockmühle 0:12 -12 0

Text und Fotos (14): SuoC

Zuletzt geändert am: 18.01.2018 um 12:40

Zurück