Currently: 7 users online.
Mail

Neuigkeiten

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

Turin-Challenge

Laufwettbewerb der Fachschaft Sport
 

Aktuelle Informationen

Regelungen zum Distanzunterricht, Notbetreuung

Große Spende an "Werkzeug für Haiti"

Weihnachtsbaumverkauf ein voller Erfolg

 

Die Dezember-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Songwriting

Musikkurse der EF produzieren selbst
 

Sportangebote

Für das Home-Office
 

Jubiläumskalender

100 Jahre Salesianer in Borbeck

 

Hygienemasken mit DBG-Schullogo

Eine Aktion der Stufe Q2

 

Übergang von der Realschule zum Gymnasium

Informationsveranstaltung

 

Online-Exerzitien

Angebote der Berufungs- und Jugendpastoral

Informationen für Grundschuleltern

Begegnungsabend, Tag der offenen Tür, Image-Film
 

Schülergenossenschaft am DBG

Neue Mitglieder gesucht!
 

Neue Sporthelfer am DBG

Landessportbund zeichnet erfolgreiche Absolventen aus
 

smart kid, smart grid

LK Technik bei bundesweitem Energie-Wettbewerb
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Schachduell beim Schulfest

news3 >>

Beim AllbauSchachturnier waren die Schüler des Don-Bosco-Gymnasiums besonders erfolgreich. Sie gewannen den Preis als Beste Schule und verbunden damit einen Besuch der für Katernberg spielenden Großmeisterin Sarah Hoolt. Das Schulfest des Don-Bosco-Gymnasiums am letzten Juniwochenende bot den idealen Rahmen, diesen Preis einzulösen. Für die verhinderte Großmeisterin sprang der Bundesligaspieler und A-Trainer Bernd Rosen ein, der sich den zahlreich erschienenen Schülern nach einem kurzen Trainingsvortrag zum Uhrenhandicap stellte.

Zuvor jedoch überreichte er Carsten Kindermann, dem Leiter der erfolgreichen Schach-AG, eine Urkunde und ein Exemplar seines Trainingsbuchs "Fit im Endspiel".

 

Das Duell mit den Schülern entschied Rosen dank guter Züge und schneller Beinarbeit  vor zahlreichen Zuschauern klar für sich: In zwei Durchgängen spielte jeweils gegen 6 Gegner gleichzeitig, hatte dafür jedoch nur 20 Minuten Bedenkzeit zur Verfügung. Der Bundesligaspieler siegte in 11 Partien, Natascha Hofer gelang das einzige Remis durch ein schön herausgespieltes Dauerschach.

 

 

Zuletzt geändert am: 03.07.2013 um 18:36

Zurück