Currently: 2 users online.
Mail

Neuigkeiten

Letzter Schultag...

...auch für vier Lehrkräfte

 

Ferienförderprogramm 2022

Kontakt

 

Experimentieren im DLR School Lab

Neuntklässler an der TU Dortmund

 

Datenvogelhäuschen begeistert

DBG-Techniker gewinnen weiteren Preis

 

Zeichen für Miteinander

Schulgemeinschaft steht zusammen

 

Projekt Istanbul

Begegnungen in der Türkei

 

Auf den Spuren Don Boscos

Marleen Keul war in der Heimat unseres Ordensgründers
 

Geburtstagsparty

100 Jahre Salesianer in Borbeck

 

Lichtaktion der Essener Gymnasien

Solidarität mit der Ukraine

 

Freude am Campus Don Bosco in Borbeck

Stiftung fördert Salesianer großzügig
 

Corona-Update

Freiwillige Tests, Masken
 

Die April-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Abigag 2022

Letzter Schultag der Q2
 

Wir für Don Bosco

1000 Turnhallenpatenschaften gesucht
 

Studienfahrt 2023

Reise in das Heilige Land
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Niemals geht man so ganz

news3 >>


Mit einem fröhlichen Festakt verabschiedete die Schulgemeinschaft des Don-Bosco-Gymnasiums ihren ehemaligen stellvertretenden Schulleiter Georg Leibold in den wohlverdienten Ruhestand. Eigentlich sollte die Veranstaltung bereits vor den Sommerferien stattfinden, doch Corona machte auch hier alles anders.

Und so kamen zwar auf Abstand, aber zugleich in großer Verbundenheit, erst jetzt rund 100 Gäste in der bestuhlten Turnhalle des DBG zusammen. Sie blickten gemeinsam mit Georg Leibold auf dessen 38 reich gefüllte Dienstjahre zurück.

 

Eigens aus München angereist war Pater Gesing, Provinzial der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos (Bild rechts). Er stellte in seinem Grußwort heraus, dass mit Georg Leibold ein echtes Schwergewicht die Schule verlässt. Die sehr persönlichen Reden von Direktor und Schulträgervertreter Pater Otto Nosbisch, Schulleiter Lothar Hesse, Fachkollegen, Mitarbeiter- und Elternvertreter machten das deutlich. Sie stellten die vielfältigen Verdienste Georg Leibolds um die Entwicklung des Don-Bosco-Gymnasiums heraus: Fachvorsitz, Schulkonferenz, Studien- und Berufsorientierung, Schulprogramm, offener Ganztag, Qualitätsanalyse, Jubiläen und Feste - kaum ein Feld, an dem der Verabschiedete nicht intensiv mitgearbeitet hatte. Hervorgehoben wurden aber auch sein nimmermüdes Engagement für die Schüler und die Salesianischen Sportspiele der PGSI, deren Organisationsleiter er 2007 und 2020 war, sowie sein kollegiales Wesen.

 

Musikalische Beiträge von Schülern und Musiklehrern untermalten die stimmungsvolle Atmosphäre. Besonderer Dank gilt auch den Mitgliedern der schuleigenen Haustechnik-AG, die sich für Bild und Ton verantwortlich zeigten.

 

Ohne Wehmut, dafür mit großer Freude über die Wortbeiträge und persönlichen Geschenke seiner Weggefährten, verabschiedete sich Georg Leibold schließlich selbst aus dem Schuldienst. Als Familienmensch, Feinschmecker und Vorsitzender der internationalen Sportbewegung der Salesianer PGSI weiß Georg Leibold, seinen Freiraum mit neuen Inhalten zu füllen, wird dem Don-Bosco-Gymnasium dabei aber immer verbunden bleiben.

 

Text: SuoC/ScrG, Fotos (6): GruS

 

 

 

Pater Otto Nosbisch (links) und die ehemalige Schulleiterin Hildegard Jäger (2.v.r.) mit Familie Leibold.

 

Zuletzt geändert am: 31.08.2020 um 20:39

Zurück