Currently: 10 users online.
Mail

Neuigkeiten

Lizenzen und Zertifikate sind Türöffner

Don-Bosco-Schüler erhalten Zusatzqualifikationen für die Studien- und Berufswelt
 

AG Geschichte besucht Kloster Stiepel

"Damit wir nie vergessen"
 

Auftakt zur Schulfußball-Saison

C-Junioren eine Runde weiter
 

Die Oktober-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Verein der Ehemaligen des DBG

2. Ehemaligenturnier
 

Ideensammlung für den Schlosspark

SV zeigt Perspektiven auf
 

lit.RUHR

Neuntklässler beim Literaturfestival
 

Einführungsseminar der EF

Methoden- und Orientierungstage in der Eifel
 

Heimspiel für Knebel

Uwe Lyko begeistert in Don-Bosco
 

Pater Nosbisch mit Schülersprechern in Köln

Die K&K-Tour
 

News aus der Cafeteria

Schulcafeteria geht ins 20. Jahr
 

20 Jahre Koedukation am DBG

756 Abiturientinnen bis heute
 

Weihnachtsbaumverkauf am DBG

Bäume im Hunsrück handverlesen
 

Eine Exkursion zum Nachdenken

8B und 8C im Lager Westerbork
 

Das Welterbe in der Nachbarschaft

8A erkundet Kokerei Zollverein
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Mit Don Bosco durch die fünfte Jahreszeit

news3 >>

Karneval am DBG

Mit Don Bosco durch die fünfte Jahreszeit ging es beim traditionellen Spiel ohne Grenzen für die Jahrgangsstufen 5 und 6 am DBG. Das Vorbereitungsteam aus Sportlehrern, älteren Schülern und Ehemaligen hatte sich insgesamt sechs Spielrunden rund um die tollen Tage ausgedacht.

Die Klassenteams stürmten zu Beginn das Rathaus und eroberten symbolisch auf der Sprossenwand den Stadtschlüssel. Danach ging es rauf auf den Mottowagen, wobei Teamgeist und Balancierfähigkeit gefragt waren.

Ein buntes Bild bot der Karnevalsumzug, den die Mannschaften auf Rollbrettern, Bobby Cars und Waveboards absolvierten. Zum Jokerspiel traten die Klassenlehrerinnen an und eroberten innerhalb von einer Minute möglichst viele Krawatten, die symbolisch mit Kreppstreifen an ihnen befestigt waren. Ein weiters Highlight war die Spielrunde Kamelle werfen. Jeder auf ein Tschoukball-Frame geworfener und anschließend aus der Luft gefangener Ball ergab einen Punkt. Mit dieser Dynamik stürzten sich alle Teams beim Mattenrutschen endgültig in die tollen Tage.

Während der Spielrunden hatten sich die übrigen Klassenmitglieder sowie ihre Eltern und Geschwister einen Beitrag zur abschließenden Prunksitzung ausgedacht, der in der vollbesetzten Turnhalle dann in einem kleinen szenischen Anspiel aufgeführt wurde. Mit attraktiven Klassenausflügen für die drei Siegermannschaften endete ein bunter Familiennachmittag am DBG, den das Organisatonsteam mit einem Pizzaessen ausklingen ließ.

ScrG

 

Zuletzt geändert am: 22.01.2018 um 11:20

Zurück