Currently: 6 users online.
Mail

Neuigkeiten

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

Mottowoche der Abiturienten

Kleine Galerie
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Regelungen für den Unterricht ab dem 15.03.2021

Wechselunterricht für alle Klassen und Stufen

 

Neue Torsomodelle und Experimentiersätze

Förderverein unterstützt Biologie und Physik

 

Geklaute Vergangenheit

Zk Geschichte (Q2) untersucht Querdenker "Vor-Urteile"
 

Maccheroni können Brücken sein

Nudelexperiment des GK Technik

 

DBG-Late-Night

Digitaler Abi-Gag
 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Einladung zum interreligösen Dialog
 

Jerusalema-Challenge

Flashmob am DBG
 

36. Mathematikwettbewerb

DBG-Schüler auf dem Siegerpodest
 

Wochen der Studienorientierung

Online-Angebote
 

Museum trotz Corona

Q1-Kunst-Kurs gestaltet Collagen
 

Sieger der Turinchallenge stehen fest

Preisvergabe im Präsenzunterricht
 

Don-Bosco-Fest

Festgottesdienst im Live-Stream
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Ehemaliger im DM-Endspiel

news3 >>


Eine überlegene Saison hatte der U17 von Borussia Dortmund um unseren ehemaligen Schüler Till Schumacher schon vor einigen Wochen den ersten Platz in der Bundesliga West und damit die Teilnahmeberechtigung für die Deutsche B-Junioren-Meisterschaft eingebracht. Sein Wunsch: "Am liebsten wäre mir ein Halbfinale gegen Hertha BSC und das Endspiel gegen RB Leipzig."

Till, der bei den Borussen auf der Position des linken Verteidigers über die gesamte Spielzeit hinweg gesetzt war, wurde sein erster Wunsch erfüllt, doch nach dem 1:2 im Halbfinal-Hinspiel gegen Hertha BSC standen die weiteren Karten für die BVB U17 nicht mehr wirklich gut. Durch einen überragenden 4:0-Sieg in Berlin qualifizierte sich Borussia Dortmund am Sonntagmorgen aber doch noch für das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft - gegen RB Leipzig!

Das Don-Bosco-Gymnasium drückt Till, der wegen seines Wechsels nach Dortmund im letzten Sommer schweren Herzens auch die Schule wechseln musste, am Freitag ab 18:00 Uhr über alle Vereinsgrenzen hinweg die Daumen: Viel Glück und Erfolg in Leipzig!


Text: SuoC Bild: Peter J. Großheimann

Zuletzt geändert am: 16.06.2015 um 20:47

Zurück

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen