Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

Fortuna

Glücksmomente beim Schüleraustausch mit Verona
 

AG Geschichte on Tour

Mit dem Fahrrad zu den Halden des Ruhrgebiets
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Nächster Coup der AG Schach

NRW-Landesfinale 2024

 

DIERCKE Wissen 2024

Erdkunde-Wettbewerb

 

Dr. Thomas Emons erhält die Nikolaus-Groß-Medaille

Ehemaliger für seine jounalistische Arbeit geehrt
 

Das DBG trauert um Brigitte Gerstenberger

Beliebte Lehrerin verstarb mit 71 Jahren
 

Tag des sozialen Engagements 2024

Lasst euch von Don Bosco bewegen
 

Experimentieren im DLR School Lab

9. Klassen an der Uni Dortmund

 

HEUREKA Mensch und Natur

Wettbewerb der Klassen 5 bis 7
 

Werkzeug für Haiti

2023 endet mit famoser Bilanz
 

Stadtmeisterschaft Schach

Nächster Erfolg für unsere AG
 

Automatisierung bei Stauder

Technik-Kurse mit besonderem Praxisbezug
 

Jahreslosung 2024 der EKD

Schüler gestalten bildlich "Die Liebe - ein lebenslanges Übungsfeld"
 

AdMINTskalender

Erfolgreiche Premiere
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Basketballer verpassen Regierungsbezirksfinale

news3 >>

Das war knapp und am Ende ärgerlich. Mit 26:30 verloren die Basketballer des Don-Bosco-Gymnasiums das Finale bei der Vorrunde der Regierungsbezirksmeisterschaften gegen das Otto-Pankok-Gymnasium aus Mülhem und verpassten damit den Einzug in die Endrunde im Januar in Düsseldorf. Doch der Reihe nach.

Kurz vor den Weihnachtsferien spielten die Stadtmeister der C-Jugendlichen (Wk III) aus Duisburg, Essen, Mülheim und Oberhausen im Modus "Jeder gegen Jeden" den Finalteilnehmer für die vorletzte Station vor dem Landesfinale aus.
Ein holpriger Start mit insgesamt 14 vergebenen Korbwürfen in der ersten Halbzeit (Turniermodus 2 x 10 Minuten) brachte das Team von der Theodor-Hartz-Straße im Auftaktspiel zunächst mit 5:10 in Rückstand. Nach einer deftigen Halbzeitansprache lief es dann im zweiten Spielabschnitt besser und am Ende stand noch ein knapper, aber letztlich verdienter 21:20 Sieg gegen die Heinrich-Böll-Gesamtschule Oberhausen. Im zweiten Spiel ging es für die Don-Bosco-Korbjäger dann gegen den Mitfavoriten aus Duisburg von Albert-Einstein-Gymnasium. Jetzt lief das Spiel des DBG-Teams rund, das von Beginn an führte und zu einem 32:26 Erfolg kam.

Da das Otto-Pankok Gymnasium einen Sieg und eine Niederlage, aber ein Korbverhältnis von +8 hatte, war klar, dass der Sieger der Schlusspaarung auch Turniersieger ist.

Leider schlichen sich wieder Abschlussschwächen ins Spiel des Don-Bosco-Teams ein und so geriet man kurz vor Ende der 1. Halbzeit erstmals mit zwei Punkten in Rückstand. Nach dem Wechsel konnte man sich zwar noch einmal eine Führung erspielen, vergab dann aber erneut drei Angriffe, so dass die Mülheimer mit 30:26 gewannen und zum ersten Mal in ihrer Schulgeschichte ins Regierungsbezirksfinale einzogen. Der 2. Platz tröstete die Don-Bosco-Spieler nicht wirklich, es war an diesem Nachmittag einfach mehr drin gewesen.

Bei den Stadtmeisterschaften im November waren die Don-Bosco-Korbjäger mit 28:4 und 27:8-Erfolgen nicht zu stoppen.

ScrG

Zuletzt geändert am: 15.12.2022 um 20:40

Zurück