Currently: 6 users online.
Mail

Neuigkeiten

DBG ist Schulsieger beim STADTRADELN

Siegerehrung im Essener Rathaus
 

Stabwechsel am St. Johannesstift

Jan Beewen wird neuer Einrichtungsleiter
 

Bildergalerie Kulturtag

Das DBG ist bunt
 

Turnhalleneinweihung

Renovierung abgeschlossen

 

Exkursionen der Jahrgangsstufen 7 und 8

Besuch der Alten Synagoge und des Weltkulturerbes Zeche Zollverein
 

Schachtalent am DBG

Deutscher Vizemeister

 

Die Juni-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Sehnsucht - wovon wir träumen

Theaterstück des DaGe-Kurs Jgst. 9
 

Europawahl 2024

Ergebnisse der Juniorwahl am DBG
 

Schulradeln

DBG auf Anhieb Stadtsieger

 

XXXII. Salesianische Sportspiele

Riesenerfolg in Genua

 

Beachweek

Sport in der City
 

AG Geschichte on Tour

9. Exkursion führte zur Halde Rungenberg
 

Schenk mir eine Schulstunde

Thomas Kutschaty und die Handynummer des Bundeskanzlers
 

Wettbewerb Schüler.ING

DBG dreimal im Finale

 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Vorlesewettbewerb

news3 >>

  
Am 08.12.2022 fand an unserer Schule der Vorlesewettbewerb der Stiftung Lesen statt.

Die fünf besten Vorleserinnen und Vorleser der Jahrgangsstufe 6 waren bereits in ihren Klassen ermittelt worden und traten nun beim Schulentscheid gegeneinander an.

In der ersten Runde lasen die Schülerinnen und Schüler einen selbst ausgewählten und eingeübten Text vor. In der zweiten Runde galt es dann, einen unbekannten Text vorzutragen, der von den Organisatoren Frau Buers und Herrn Menne ausgewählt worden war. Der Text stammte aus dem Jugendbuch „Vorstadtkrokodile“ von Max von Grün.

Die Jury, bestehend aus Pater Nosbisch, Herrn Hesse, Herrn Könen, Frau Lauer, Frau Thüner und Maria Tyszkiewicz (Schülervertreterin) hatte es wahrlich nicht leicht, den Schulsieger zu ermitteln, denn alle fünf Leser präsentierten tolle Vorträge auf hohem Niveau.

Letztlich war sich die Jury aber doch einig und kürte Linnea Schnor aus der Klasse 6b zur Schulsiegerin, da sie – auch in der zweiten Runde - durch einen deutlichen, flüssigen und nahezu fehlerfreien Vortrag des ihr unbekannten Textes überzeugte.

Linnea darf im Februar 2023 im Rahmen des Regionalentscheids gegen die besten Vorleser anderer Schulen antreten. Wir gratulieren ihr herzlich und wünschen ihr viel Erfolg im weiteren Verlauf des Wettbewerbs.

BueF

 

Zuletzt geändert am: 08.01.2023 um 20:38

Zurück