Currently: 1 user online.
Mail

Neuigkeiten

Corona-Regeln

Update nach den Herbstferien
 

Förderverein mit neuem Vorstand

Erneut viele Anschaffungen gefördert


Sportspiele-Shirts

Angebot der Fachgruppe Sport
 

Die Oktober-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Weltkindertag 2010

Bilder der 5er und 6er Klassen unterstützen Spendenaktion

Update Corona-Regeln

Desinfektion und Krankmeldung
 

Spitzenresultate trotz Corona-Pause

Cambridge Zertifikate verteilt
 

DELF-Zertifikate

Diplom-Übergabe und Neuauflage

 

Essener Firmenlauf im Kleinen

DBG-Läufer spenden für Haiti

 

Niemals geht man so ganz

Georg Leibold mit zwei lachenden Augen aus dem Schuldienst verabschiedet
 

Das DBG bei Instagram

Ergänzung unserer Informationskanäle
 

Corona-Regeln

Zum neuen Schuljahr
 

Besondere Zeiten

Cafeteria startet eingeschränkt
 

Informationen zur Über-Mittag-Betreuung

Änderungen wegen Corona

 

Katleen Berger

ist neue stellvertretende Schulleiterin
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Bundesfinale Solarautorennen

news3 >>

Vom 26. bis 28.10.2015 fand in Karlsruhe das diesjährige Bundesfinale zum Solarautorennen statt. Unser Don-Bosco-Gymnasium ging mit einem Team aus Schülern des 9er-Differenzierungskurses Technik von Herrn Lübbering an den Start. Da die Solar Bosscos vor Ort nur mit drei Teilnehmern vertreten sein durften, wurden per Losentscheid Kilian Mirbach, Vladyslav Kravchenko und Jens Mielnik bestimmt, um das selbstgebaute Gefährt auf die Rennstrecke zu bringen und gegen die Autos der anderen Landessieger aus dem gesamten Bundesgebiet antreten zu lassen. Zuvor hatte sich das DBG-Team souverän bei einem regionalen Vorwettbewerb auf Landesebene in Düsseldorf für den Startplatz in Karlsruhe qualifiziert (Link zum damaligen Bericht).
 
 
Das knallharte Reglement beim Bundesfinale sorgte leider dafür, dass die Solar Bosscos bereits in der Zwischenrunde ausschieden und den Kampf um den Bundessieg nur noch von den Rängen aus beobachten konnten. Bei den Vor- und Zwischenläufen traten nämlich immer drei Teams im direkten Vergleich gegeneinander an, wobei nur das erstplatzierte Team eine Runde weiter kam.
 
 
Die Solar Bosscos teilten sich übrigens mit dem späteren Gewinnerteam des Bundesfinales ein Jugendherbergszimmer. Es wird gemunkelt, dass dort der eine oder andere Profitipp zur Verbesserung der Solarautos ausgetauscht wurde, sodass einer erfolgreichen Teilnahme im nächsten Jahr nichts mehr im Wege steht. Das Video des Zwischenlaufes finden Sie hier (Solar Bosscos auf der mittleren Bahn).
 
 
Text und Fotos (5): LueC

 

Zuletzt geändert am: 29.10.2015 um 21:31

Zurück