Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

Eine Exkursion zum Nachdenken

8B und 8C im Lager Westerbork
 

Die Juli-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Das Welterbe in der Nachbarschaft

8A erkundet Kokerei Zollverein
 

VDE-Technikpreis

RescueRudi holt Platz 1
 

Fuelcellbox 2019

DBG-Techniker auf Platz 2 in NRW
 

Selbstverteidigungskurs am DBG

Starke Mädchen in Klasse 7
 

Raus aus der Schule – rein ins Labor

Exkursion zur TU Dortmund
 

Zeitreise durch die Binnenschiffahrtsgeschichte

AG Geschichte on Tour
 

Auf Leonardo da Vincis Spuren

Q1-Exkursion ins Mathematikum
 

"Wassersport"

Tagesexkursion des Projektkurses Biologie/Sport
 

Gestern und heute auf einen Blick

Ein Bildvergleich
 

Europawahl 2019

Auch DBG-Schüler haben gewählt
 

Fridays for Future

Schüler demonstrieren für besseres Klima
 

United by the field

Sportspiele 2019 in Ljubljana
 

Unser Traumzimmer

6B präsentiert Kunstprojekte
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Auf Leonardo da Vincis Spuren

news3 >>


Brücken bauen ohne Nägel, fliegen wie ein Vogel, malen in perfekten Proportionen - Leonardo da Vincis Leben war voller revolutionärer Ideen und Erfindungen. Anlässlich seines 500. Todestages hat das Mathematikum Gießen dem italienischen Universalgelehrten eine Sonderausstellung gewidmet. Diese und zahllose andere Exponate aus der Welt der Mathematik luden die drei Leistungskurse Mathematik unserer Q1 im Rahmen einer ganztägigen Exkursion zum Entdecken und Ausprobieren ein.

Die meisten Schülerinnen und Schüler hatten das Ausstellungsformat bereits beim Padders Event 2015 am Don-Bosco-Gymnasium kennengelernt und erinnerten sich sogar an das eine oder andere Experiment. Neuentdeckungen wurden zum Abschluss des Museumsbesuchs in Kleingruppen mathematisch untersucht und den Mitschülern präsentiert.

Nach einem Mittagsimbiss, mit dem Wettschulden aus dem Känguru-Wettbewerb beglichen wurden, ging es zu einer gemeinsamen Kanutour auf die Lahn. Dass hierbei die wenigsten Teilnehmer trocken blieben, war durchaus beabsichtigt und hätte auch dem lebenslustigen Leonardo da Vinci bestens gefallen.

Text: SuoC. Fotos: BehM, KübT

        

Zuletzt geändert am: 16.06.2019 um 15:45

Zurück