Currently: 6 users online.
Mail

Neuigkeiten

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

Mottowoche der Abiturienten

Kleine Galerie
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Regelungen für den Unterricht ab dem 15.03.2021

Wechselunterricht für alle Klassen und Stufen

 

Neue Torsomodelle und Experimentiersätze

Förderverein unterstützt Biologie und Physik

 

Geklaute Vergangenheit

Zk Geschichte (Q2) untersucht Querdenker "Vor-Urteile"
 

Maccheroni können Brücken sein

Nudelexperiment des GK Technik

 

DBG-Late-Night

Digitaler Abi-Gag
 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Einladung zum interreligösen Dialog
 

Jerusalema-Challenge

Flashmob am DBG
 

36. Mathematikwettbewerb

DBG-Schüler auf dem Siegerpodest
 

Wochen der Studienorientierung

Online-Angebote
 

Museum trotz Corona

Q1-Kunst-Kurs gestaltet Collagen
 

Sieger der Turinchallenge stehen fest

Preisvergabe im Präsenzunterricht
 

Don-Bosco-Fest

Festgottesdienst im Live-Stream
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Auf Leonardo da Vincis Spuren

news3 >>


Brücken bauen ohne Nägel, fliegen wie ein Vogel, malen in perfekten Proportionen - Leonardo da Vincis Leben war voller revolutionärer Ideen und Erfindungen. Anlässlich seines 500. Todestages hat das Mathematikum Gießen dem italienischen Universalgelehrten eine Sonderausstellung gewidmet. Diese und zahllose andere Exponate aus der Welt der Mathematik luden die drei Leistungskurse Mathematik unserer Q1 im Rahmen einer ganztägigen Exkursion zum Entdecken und Ausprobieren ein.

Die meisten Schülerinnen und Schüler hatten das Ausstellungsformat bereits beim Padders Event 2015 am Don-Bosco-Gymnasium kennengelernt und erinnerten sich sogar an das eine oder andere Experiment. Neuentdeckungen wurden zum Abschluss des Museumsbesuchs in Kleingruppen mathematisch untersucht und den Mitschülern präsentiert.

Nach einem Mittagsimbiss, mit dem Wettschulden aus dem Känguru-Wettbewerb beglichen wurden, ging es zu einer gemeinsamen Kanutour auf die Lahn. Dass hierbei die wenigsten Teilnehmer trocken blieben, war durchaus beabsichtigt und hätte auch dem lebenslustigen Leonardo da Vinci bestens gefallen.

Text: SuoC. Fotos: BehM, KübT

        

Zuletzt geändert am: 16.06.2019 um 15:45

Zurück