Currently: 6 users online.
Mail

Neuigkeiten

Astronomie AG

Junge Forscherinnen und Forscher gesucht
 

Wettbewerbserfolge in Technik

Interview mit Herrn Lübbering
 

Die August-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Hilfe, es weihnachtet sehr!

DBG-Bäume bereits ausgesucht
 

Sportliches Schuljahresende

Blockseminar der Q1 und Bundesjugendspiele
 

"Ein Anfang mit Schrecken"

Sechstklässler inszenieren antiken Thriller
 

Tonstudiobesuch mit Sandy

Mittelstufenchor begleitet Essener Kult-Barden
 

Weltreligionen in der Nähe

Sechtsklässler besuchen Merkez-Moschee
 

VDE-Technikpreis 2018

Saftikus überzeugt Fachjury
 

FUELCELLBOX 2018

DBG belegt Spitzenplatz in NRW mit Brenstoffzellenschiff
 

Exkursion zum Schülerlabor

Neuntklässler an der TU Dortmund
 

Austausch mit Grenoble

Europa verbindet
 

3malE-Wettbewerb Energie mit Köpfchen

DBG ist Bundessieger
 

Technikwettbewerb Lichtblitz

DBG-Solar-Rennwagen am Start
 

Ein Stolperstein für Theodor Hartz

Erinnerungskultur
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

3malE-Energiewettbewerb

news3 >>

Auch in diesem Jahr ist das Don-Bosco-Gymnasium dabei! Die Q1-Schüler Stefan Ciba, Jens Mielnik, Lewis Schmidtke und Leon Angermeyer in Betreuung von Techniklehrer Herrn Lübbering haben sich für die Endrunde des 3malE-Wettbewerbs qualifiziert. Hierfür musste zunächst ein pfiffiges Energiekonzept ausgearbeitet werden, welches nun, finanziert mit 500€, umgesetzt werden soll.

Die Schülergruppe konstruiert derzeit ein Modell, das die Energieversorgung der Zukunft verdeutlicht - ein hochaktuellen Energiethema. Der Strom soll anders als heute größtenteils üblich dezentral vor Ort erzeugt werden. Zwischengespeichert wird die Energie dann in Form von Wasserstoff, der später in Modellhäusern wieder verstromt wird und zusätzlich für angenehme Wärme sorgt. Eine ausgeklügelte Microcontrollersteuerung koordiniert die Energieversorgung.

Wir drücken wie immer die Daumen, dass am Ende des Schuljahres ein Treppchenplatz gefeiert werden kann. Auf dem Foto erkennt man erste Versuche mit den verschiedenen Komponenten. Titel des Projekts: “Power to gas – dezentrale Energieversorgung einer Modellstadt“

(Text und Foto: LueC)

Zuletzt geändert am: 14.03.2018 um 12:08

Zurück