Currently: 15 users online.
Mail

Neuigkeiten

Regelungen für den Unterricht

Wechselunterricht ab 11.05.2021

 

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

VDE-Technikpreis

Smarte Laterne holt Platz 3

 

Natur und Luftreinigung

Projekt der Klasse 6A

 

Was bedeutet Jesus für uns?

Projekt der evangelischen Sechstklässler

 

Schulbuchrückgabe Q2

Bücherwagen steht in der Pausenhalle bereit
 

Verabschiedung der Referendare

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

 

Mottowoche der Abiturienten

Kleine Galerie
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Neue Torsomodelle und Experimentiersätze

Förderverein unterstützt Biologie und Physik

 

Geklaute Vergangenheit

Zk Geschichte (Q2) untersucht Querdenker "Vor-Urteile"
 

Maccheroni können Brücken sein

Nudelexperiment des GK Technik

 

DBG-Late-Night

Digitaler Abi-Gag
 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Einladung zum interreligösen Dialog
 

Jerusalema-Challenge

Flashmob am DBG
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Stadtwaldfest 2015

news3 >>

Das diesjährige 105. Stadtwaldfest Essener Schulen sollte zuerst gar nicht stattfinden. Erst kurz vor den Sommerferien erhielten wir die Nachricht, dass es doch ein von zwei auf einen Tag reduziertes Leichtathletik-Meeting gäbe, sodass am Donnerstag, 24.09.2015 die Hauptveranstaltung mit Endläufen und Staffeln mit Beteiligung des Don-Bosco-Gymnasiums stattfand. Wir traten mit 44 Schülerinnen und Schülern von der 5. Klasse bis zur Q1 in verschiedenen Wettkämpfen an.  

Der Tag zeigte sich wettertechnisch von seiner besten Seite, und so kamen alle Teilnehmer gut gelaunt an der Sportanlage „Am Hallo“ in Essen-Schonnebeck an. Trotz sehr kurzer Vorbereitung aufgrund der späten Bekanntgabe konnten wir als Schule gute Erfolge verbuchen. So erzielte Sina Sternhagen aus der 5B im Endlauf W10 den dritten Platz, in der Altersklasse M18 erreichte Simon Goralski aus der Q1 den 1. Platz. In den weiteren Endläufen liefen unsere Schülerinnen und Schüler gegen zum Teil sehr starke Gegner und Gegnerinnen super mit und verpassten Treppchenplätze oft nur um Haaresbreite.

Unsere Fünftklässler starteten in der 20x50m Pendelstaffel mit Bananenkisten als Hindernissen auf dem Rasen. Der Zusammenhalt durch die drei Parallelklassen hinweg sorgte für gute Stimmung. Die Staffel der 6. Klassen wurde so durchgeführt, dass pro Schule vier Schüler und vier Schülerinnen eine große 400m-Runde mit Wechsel des Staffelstabs nach 50m liefen. Trotz guter Wechsel und schneller Teilnehmer und Teilnehmerinnen schafften wir es in diesen beiden Staffeln leider nicht aufs Treppchen.

In der 4x75m Staffel der U14 konnten wir sowohl ein Mädchen- als auch ein Jungenteam ins Rennen schicken. Leider mussten wir uns auch hier gegen sehr starke Schulen wie das Helmholtz-Gymnasium, das Mariengymnasium und die Goetheschule geschlagen geben, was der Laune jedoch keinen Abbruch tat. Die 4x100m Staffel U16 der Mädchen verpasste um nur 0,5 Sekunden den Einzug ins Finale. Den größten Erfolg in den Rundenstaffeln erzielten unsere U16 Jungen mit Marc Schmitt, Simon Schütz, Tom Hengst und Fabian Wirth in der 4x100m Staffel. Nach einem deutlichen Sieg im ersten Vorlauf erreichten sie im Finale den 3. Platz.

Der Tag endete mit der großen Schulstaffel, die wir mit insgesamt 24 Schülerinnen und Schülern bestritten, die größtenteils bereits Endläufe und Staffelläufe absolviert hatten und nochmals all ihre Kräfte zusammennahmen. Mit sehr starken Läuferinnen und Läufern erzielten wir so den 5. Platz.

Auch wenn es nicht für alle Staffeln und Endläufe für das Siegertreppchen reichte, haben wir als Schule gegen traditionell sehr starke Schulen beim Stadtwaldfest sehr gut mitgehalten. Die Schüler und Schülerinnen können stolz auf ihre Leistungen sein und im nächsten Jahr sicher noch den ein oder anderen Sieg mehr einfahren. (HenK)

 

  

 

Zuletzt geändert am: 24.09.2015 um 18:51

Zurück