Currently: 8 users online.
Mail

Neuigkeiten

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

Natur und Luftreinigung

Projekt der Klasse 6A

 

Was bedeutet Jesus für uns?

Projekt der evangelischen Sechstklässler

 

Schulbuchrückgabe Q2

Bücherwagen steht in der Pausenhalle bereit
 

Verabschiedung der Referendare

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

 

Mottowoche der Abiturienten

Kleine Galerie
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Neue Torsomodelle und Experimentiersätze

Förderverein unterstützt Biologie und Physik

 

Geklaute Vergangenheit

Zk Geschichte (Q2) untersucht Querdenker "Vor-Urteile"
 

Maccheroni können Brücken sein

Nudelexperiment des GK Technik

 

DBG-Late-Night

Digitaler Abi-Gag
 

Regelungen für den Unterricht

[überholt]

 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Einladung zum interreligösen Dialog
 

Jerusalema-Challenge

Flashmob am DBG
 

36. Mathematikwettbewerb

DBG-Schüler auf dem Siegerpodest
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Bundesfinale Solarautorennen

news3 >>

Vom 26. bis 28.10.2015 fand in Karlsruhe das diesjährige Bundesfinale zum Solarautorennen statt. Unser Don-Bosco-Gymnasium ging mit einem Team aus Schülern des 9er-Differenzierungskurses Technik von Herrn Lübbering an den Start. Da die Solar Bosscos vor Ort nur mit drei Teilnehmern vertreten sein durften, wurden per Losentscheid Kilian Mirbach, Vladyslav Kravchenko und Jens Mielnik bestimmt, um das selbstgebaute Gefährt auf die Rennstrecke zu bringen und gegen die Autos der anderen Landessieger aus dem gesamten Bundesgebiet antreten zu lassen. Zuvor hatte sich das DBG-Team souverän bei einem regionalen Vorwettbewerb auf Landesebene in Düsseldorf für den Startplatz in Karlsruhe qualifiziert (Link zum damaligen Bericht).
 
 
Das knallharte Reglement beim Bundesfinale sorgte leider dafür, dass die Solar Bosscos bereits in der Zwischenrunde ausschieden und den Kampf um den Bundessieg nur noch von den Rängen aus beobachten konnten. Bei den Vor- und Zwischenläufen traten nämlich immer drei Teams im direkten Vergleich gegeneinander an, wobei nur das erstplatzierte Team eine Runde weiter kam.
 
 
Die Solar Bosscos teilten sich übrigens mit dem späteren Gewinnerteam des Bundesfinales ein Jugendherbergszimmer. Es wird gemunkelt, dass dort der eine oder andere Profitipp zur Verbesserung der Solarautos ausgetauscht wurde, sodass einer erfolgreichen Teilnahme im nächsten Jahr nichts mehr im Wege steht. Das Video des Zwischenlaufes finden Sie hier (Solar Bosscos auf der mittleren Bahn).
 
 
Text und Fotos (5): LueC

 

Zuletzt geändert am: 29.10.2015 um 21:31

Zurück