Currently: 25 users online.
Mail

Neuigkeiten

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

Don-Bosco-Fest

Festgottesdienst im Live-Stream
 

Turin-Challenge

Laufwettbewerb der Fachschaft Sport
 

Aktuelle Informationen

Regelungen zum Distanzunterricht, Notbetreuung

Große Spende an "Werkzeug für Haiti"

Weihnachtsbaumverkauf ein voller Erfolg

 

Die Dezember-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Songwriting

Musikkurse der EF produzieren selbst
 

Sportangebote

Für das Home-Office
 

Jubiläumskalender

100 Jahre Salesianer in Borbeck

 

Hygienemasken mit DBG-Schullogo

Eine Aktion der Stufe Q2

 

Übergang von der Realschule zum Gymnasium

Informationsveranstaltung

 

Online-Exerzitien

Angebote der Berufungs- und Jugendpastoral

Informationen für Grundschuleltern

Begegnungsabend, Tag der offenen Tür, Image-Film
 

Schülergenossenschaft am DBG

Neue Mitglieder gesucht!
 

Neue Sporthelfer am DBG

Landessportbund zeichnet erfolgreiche Absolventen aus
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Vokabel-Lernworkshop im Altfried-Krupp-Schülerlabor

news3 >>

Die Lateinklassen aus der 6a-c erlebten in der Ruhr-Universität Bochum einen ganz besonderen Unterricht. Im dortigen Altfried-Krupp-Schülerlabor waren Übungsstationen aufgebaut, die uns zeigten, wie man am besten lateinische Vokabeln lernen kann. Eine Stunde lang hatten wir Zeit, uns mit den Aufgaben zu beschäftigen. Nach einer kurzen Pause ging es mit spielerischen Aufgaben zu diesem Thema weiter. Hierbei hatten wir besonders viel Spaß



Die Mittagspause verbrachten wir in der Mensa. Die Auswahl an Essen war riesig und es hat allen geschmeckt.

Zurück im Schülerlabor konnten wir dann ein Feedback zum Tag abgeben. Der Besuch endete mit der Besichtigung einer Odysseus-Statue auf dem Gelände der Ruhr-Universität.

Überwältigt von den vielen Aufgaben und Eindrücken fuhren wir dann mit Bahn und Zug zurück zur Schule.


Vielen lieben Dank an Frau Mauve-Golinja und Herrn Herr Opitz
, die uns begleitet und uns diesen Ausflug ermöglicht haben.

Marion Gehrau, Klasse 6c

 

 

Zuletzt geändert am: 07.06.2018 um 18:38

Zurück