Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

DBG ist Schulsieger beim STADTRADELN

Siegerehrung im Essener Rathaus
 

Stabwechsel am St. Johannesstift

Jan Beewen wird neuer Einrichtungsleiter
 

Bildergalerie Kulturtag

Das DBG ist bunt
 

Turnhalleneinweihung

Renovierung abgeschlossen

 

Exkursionen der Jahrgangsstufen 7 und 8

Besuch der Alten Synagoge und des Weltkulturerbes Zeche Zollverein
 

Schachtalent am DBG

Deutscher Vizemeister

 

Die Juni-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Sehnsucht - wovon wir träumen

Theaterstück des DaGe-Kurs Jgst. 9
 

Europawahl 2024

Ergebnisse der Juniorwahl am DBG
 

Schulradeln

DBG auf Anhieb Stadtsieger

 

XXXII. Salesianische Sportspiele

Riesenerfolg in Genua

 

Beachweek

Sport in der City
 

AG Geschichte on Tour

9. Exkursion führte zur Halde Rungenberg
 

Schenk mir eine Schulstunde

Thomas Kutschaty und die Handynummer des Bundeskanzlers
 

Wettbewerb Schüler.ING

DBG dreimal im Finale

 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Vokabel-Lernworkshop im Altfried-Krupp-Schülerlabor

news3 >>

Die Lateinklassen aus der 6a-c erlebten in der Ruhr-Universität Bochum einen ganz besonderen Unterricht. Im dortigen Altfried-Krupp-Schülerlabor waren Übungsstationen aufgebaut, die uns zeigten, wie man am besten lateinische Vokabeln lernen kann. Eine Stunde lang hatten wir Zeit, uns mit den Aufgaben zu beschäftigen. Nach einer kurzen Pause ging es mit spielerischen Aufgaben zu diesem Thema weiter. Hierbei hatten wir besonders viel Spaß



Die Mittagspause verbrachten wir in der Mensa. Die Auswahl an Essen war riesig und es hat allen geschmeckt.

Zurück im Schülerlabor konnten wir dann ein Feedback zum Tag abgeben. Der Besuch endete mit der Besichtigung einer Odysseus-Statue auf dem Gelände der Ruhr-Universität.

Überwältigt von den vielen Aufgaben und Eindrücken fuhren wir dann mit Bahn und Zug zurück zur Schule.


Vielen lieben Dank an Frau Mauve-Golinja und Herrn Herr Opitz
, die uns begleitet und uns diesen Ausflug ermöglicht haben.

Marion Gehrau, Klasse 6c

 

 

Zuletzt geändert am: 07.06.2018 um 18:38

Zurück