Currently: 5 users online.
Mail

Neuigkeiten

9C malt Lieblingspromis

Kunstprojekt zur Farbtrennung
 

Halbfinale bei den Stadtmeisterschaften erreicht

Fußball-B-Jugend weiterhin ungeschlagen
 

DIERCKE Wissen

Schulsieger ausgezeichnet
 

Experimentieren im DLR School Lab

Neuntklässler forschen an der TU Dortmund
 

C-Junioren beweisen Moral

Aus im Viertelfinale
 

VIII. Tag des sozialen Engagements

Ganzes DBG in Aktion
 

Salesianische Sportspiele 2020

E-Mail aus Rom
 

A-Junioren im Halbfinale

Oberstufenteam weiter ungeschlagen
 

Don-Robots verpassen das Treppchen

Techniker beim zdi-Roboterwettbewerb
 

Kluge Köpfe mit Rekordbeteiligung

Schachstadtmeisterschaft geht ans DBG
 

Phänomenta

Mit den Sinnen Naturwissenschaften erfahren
 

Die Dezember-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

News aus der Cafeteria

Bäckerei Peter neuer Lieferant
 

Vorlesewettbewerb

Spannung in Klasse 6
 

Salesianische Sportspiele

Neues zum Großevent 2020
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Veni, vidi, vici

news3 >>

 

VENIVIDIVICI 2015

Veni Vidi Vici, nennt sich der Wettbewerb, den der Fachbereich Latein zu Beginn des neuen Schuljahres erstmals anbieten konnte. Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 8 und 7 konnten dabei ihr Wissen zu allen bereits gelernten Vokabeln und den entsprechenden Grammatikkenntnissen unter Beweis stellen.

Folgenden SchülerInnen gratulieren wir zu ihren herausragenden Ergebnissen:

Gewinner der Stufe 8

1.Platz: Lisa Bevanda, 8C (43,5 P. von 45,5 P.)

2.Platz: Niklas Kladroba, 8A (43 P.)

3.Platz: Karina Lorenz, 8C / Philip Altenhoff, 8A (41 P.)


Klassenwertung:

8A: Niklas Kladroba (43 P.), Philip Altenhoff (41P.), Jan Gerdes (40 P.)

8B: Alina Hermes (32 P.), Leandra Schmahl (27 P.), Joel Kosmalski (21,5 P.)

8C: Lisa Bevanda (43,5P.), Karina Lorenz (41 P.), Jeremia Bendel (28,5P.)


Gewinner der Stufe 7

1. Platz: Lars Funke gen. Kaiser, 7C (40 von 40 P.)

2. Platz: Timo Lange, 7C (39 P.)

3. Platz: Tim Leininger, 7A (38 P.)

Klassenwertung:

7A: Tim Leininger (38P.), Maximilian Wolter (37,5 P.), Jakob Scherbaum (35 P.)

7B: Raphael Kondrum (32P.), Marleen Keul (29,5P.), Niklas Schröder (28P.)

7C: Lars Funke gen. Kaiser (40P.), Timo Lange (39P.), Darian Gorski (36P.)

Die Gewinner der Stufen erhielten jeweils Urkunden sowie kleine Sachpreise wie z.B. einen Harrius Potter als Anerkennung für ihre großartigen Leistungen.


Certamen Carolinum 2014/ 2015

Amir Alaeddini, Schüler der Jahrgangsstufe Q2, hat im letzten Schuljahr an dem höchst anspruchsvollen Wettbewerb Certamen Carolinum teilgenommen. Mit einer wissenschaftlichen Arbeit zum Thema „Dürfen Menschen Tiere essen? Antike Ansichten zu Vegetarismus in Ovids Metamorphosen“ hatte Amir sich für die erste Runde des Wettbewerbs beworben. Seine hervorragende Facharbeit wurde mit der Note 1,0 bewertet.

Das Certamen Carolinum ist ein Wettbewerb zur Förderung der alten Sprachen des Landes NRW, an dem jedes Jahr SchülerInnen der Stufen EF- Q2 mit einer Facharbeit zu vorgegebenen Themen teilnehmen können. Den Gewinnern winken attraktive Preise, wie z.B. ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Auch dieses Jahr besteht wieder die Möglichkeit, sich zu qualifizieren.

Bei Interesse bitte an Frau Schopper oder Herrn Schulte-Oversohl wenden.

(C. Schopper)

Zuletzt geändert am: 18.09.2015 um 12:31

Zurück