Currently: 2 users online.
Mail

Neuigkeiten

Astronomie AG

Junge Forscherinnen und Forscher gesucht
 

Wettbewerbserfolge in Technik

Interview mit Herrn Lübbering
 

Die August-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Hilfe, es weihnachtet sehr!

DBG-Bäume bereits ausgesucht
 

Sportliches Schuljahresende

Blockseminar der Q1 und Bundesjugendspiele
 

"Ein Anfang mit Schrecken"

Sechstklässler inszenieren antiken Thriller
 

Tonstudiobesuch mit Sandy

Mittelstufenchor begleitet Essener Kult-Barden
 

Weltreligionen in der Nähe

Sechtsklässler besuchen Merkez-Moschee
 

VDE-Technikpreis 2018

Saftikus überzeugt Fachjury
 

FUELCELLBOX 2018

DBG belegt Spitzenplatz in NRW mit Brenstoffzellenschiff
 

Exkursion zum Schülerlabor

Neuntklässler an der TU Dortmund
 

Austausch mit Grenoble

Europa verbindet
 

3malE-Wettbewerb Energie mit Köpfchen

DBG ist Bundessieger
 

Technikwettbewerb Lichtblitz

DBG-Solar-Rennwagen am Start
 

Ein Stolperstein für Theodor Hartz

Erinnerungskultur
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Veni, vidi, vici 2018

news3 >>

 
Bereits zum dritten Male konnte die Fachgruppe Latein den schuleigenen Wettbewerb veni vidi vici anbieten.

Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 7 und 8 durften hier ihr Wissen zu allen bereits gelernten Vokabeln und den entsprechenden Grammatikkenntnissen unter Beweis stellen.

Folgenden Schülerinnen und Schülern gratulieren wir zu ihren herausragenden Ergebnissen:

Gewinner der Stufe 8

Klassenwertung:

8A: Leon-Pascal Luthra (35 P.), Corinna Eikster (33,5P.), Daniel Panahi-Vahid (30 P.)

8B: Pia Falke (37 P.), Nina Roosen (35,5 P.), Noemi Ljubas (35 P.)

8C: Johanna Gintze (33 P.), Niklas Hoffmann (29,5 P.), Vivien Gentz (28,5P.)

Gewinner der Stufe 7

Klassenwertung:

7A: Fabio Theisen (30,5P.), Ben Ronde (29,5 P.), Kilian Gsell, Guiliano Condemi (29 P.)

7B: Samir Labas (29P.), Sina Sternhagen (28,5P.), Kilian Binder (24,5P.) 

7C: Joel Lange (34,5P.), Max Lorenz (31,5 P.), Melina Deumlich (27,5 P.)

Die Gewinner der Stufen erhielten jeweils Urkunden sowie kleine Sachpreise wie z.B. Gregs Tagebuch auf Latein als Anerkennung für ihre Leistungen.

Text und Fotos (2): ShpC

Zuletzt geändert am: 27.02.2018 um 20:11

Zurück