Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

"Ein Anfang mit Schrecken"

Sechstklässler inszenieren antiken Thriller
 

Tonstudiobesuch mit Sandy

Mittelstufenchor begleitet Essener Kult-Barden
 

Weltreligionen in der Nähe

Sechtsklässler besuchen Merkez-Moschee
 

VDE-Technikpreis 2018

Saftikus überzeugt Fachjury
 

FUELCELLBOX 2018

DBG belegt Spitzenplatz in NRW mit Brenstoffzellenschiff
 

Exkursion zum Schülerlabor

Neuntklässler an der TU Dortmund
 

Austausch mit Grenoble

Europa verbindet
 

Die neue Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

3malE-Wettbewerb Energie mit Köpfchen

DBG ist Bundessieger
 

Technikwettbewerb Lichtblitz

DBG-Solar-Rennwagen am Start
 

Ein Stolperstein für Theodor Hartz

Erinnerungskultur
 

Siegerehrung "HEUREKA! Weltkunde" 2018

Timm Miebach Landeszweiter
 

Selbstbehauptungskurs für Mädchen

Starke Mädchen in der Jahrgangsstufe 7
 

Schreiben einmal anders

ZEUS-Projekt der Klasse 8C
 

Vokabel-Lernworkshop im Altfried-Krupp-Schülerlabor

Lateinklassen besuchen die Ruhr-Universität Bochum
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

VDE-Technikpreis 2018

news3 >>

Mit dem Saftikus auf Platz 2 des VDE-Technikpreises 2018

Nach einigen Wochen spannenden Arbeitens ist er fertig geworden: der Saftikus, ein innovativer und automatischer Cocktailmixer für die Pausenhalle unserer Schule. Das Entwicklerteam aus der Q1 ist zurecht stolz auf den mit 1.500 €uro dotierten 2. Platz.

Mit dem Saftikus ist es möglich, gesunde Cocktails aus sechs verschiedenen Grundsaftsorten automatisch zu mixen. So gibt es zahlreiche Möglichkeiten, seinen ganz persönlichen Cocktail zusammenzustellen.

„Der Saftikus wurde von uns komplett selbst konstruiert, zahlreiche Bauteile mit einem 3D-Drucker ausgedruckt. Gerade diese Arbeit hat uns unglaublich viel Spaß gemacht,“ erzählt Daniel Schmitz, einer der DBG-Tüftler.

„Die gewünschte Saftsorte und -menge wird im Vorfeld über ein integriertes Touchscreen-Display mit der von uns geschriebenen Benutzeroberfläche eingestellt,“ sagt Jakob Krohn. Und Kilian Mirbach ergänzt: "Damit alles so gut funktioniert, ist im Saftikus ein programmierter Mikrocontroller mit einer dafür eigens  konstruierten Platine verbaut worden."

Das Projekt vereint viele technische Bereiche miteinander und forderte die Schüler mit seiner Komplexität heraus.

Auf der Finalveranstaltung mit den besten zehn Teams von ursprünglich 155 Bewerbern präsentierten Jan Jaensch, Jakob Krohn, Jonas Lücke, Kamil Malcher, Kilian Mirbach, Silas Möller, Tobias Ratzer, Daniel Schmitz und Tony-Trung van Luu-Zelinski (alle Q1) der Fachjury den Saftikus. Die DBG-Schüler um Techniklehrer Nils Weinert überzeugten dabei mit ihrer Fachkenntnis und einem pfiffigen Konzept und kamen mit dem 2. Platz verdient auf das Siegertreppchen.

Mittlerweile ist in vielen Probeläufen schon das ein oder andere Getränk gemixt worden, sodass der Saftikus ab dem nächsten Schuljahr in der Pausenhalle eingesetzt werden kann.

Text und Fotos (6): WeiN

Zuletzt geändert am: 05.07.2018 um 10:25

Zurück