Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

Letzter Schultag...

...auch für vier Lehrkräfte

 

Ferienförderprogramm 2022

Kontakt

 

Experimentieren im DLR School Lab

Neuntklässler an der TU Dortmund

 

Datenvogelhäuschen begeistert

DBG-Techniker gewinnen weiteren Preis

 

Zeichen für Miteinander

Schulgemeinschaft steht zusammen

 

Projekt Istanbul

Begegnungen in der Türkei

 

Auf den Spuren Don Boscos

Marleen Keul war in der Heimat unseres Ordensgründers
 

Geburtstagsparty

100 Jahre Salesianer in Borbeck

 

Lichtaktion der Essener Gymnasien

Solidarität mit der Ukraine

 

Freude am Campus Don Bosco in Borbeck

Stiftung fördert Salesianer großzügig
 

Corona-Update

Freiwillige Tests, Masken
 

Die April-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Abigag 2022

Letzter Schultag der Q2
 

Wir für Don Bosco

1000 Turnhallenpatenschaften gesucht
 

Studienfahrt 2023

Reise in das Heilige Land
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

VDE-Technikpreis

news3 >>


Was lange währt, wird endlich gut:
Lukas Aster, Vincent Büchner, Simon Gawlitta, Luca Heiler, Julius Kircher, Jonas Klatt, Timo Lange, Florian Lauer, Robert Nebelung und Julien Rosga aus unserem Leistungskurs Technik der Q2 von Herrn Weinert haben den dritten Platz beim Technikpreis des VDE Rhein-Ruhr gewonnen.

Die smarte Laterne, die die Fachjury überzeugte, kann jederzeit im Technikfachbereich bestaunt werden. Den ausführlichen Projektbericht zum Nachlesen finden Sie hier.

 

Angefangen hatte der Wettbewerb schon im November 2019. Durch die Pandemie und die damit verbundene Schulschließung im Frühjahr 2020 wurde der Abgabetermin auf den November verschoben. Im Januar 2021 kam dann ein kleines Filmteam des VDE zu uns an die Schule, um das Ergebnis und die Präsentation filmisch zu begleiten. Die Juryentscheidung hat nun abermals drei Monate auf sich warten lassen. Mittlerweile befinden sich alle Schüler im Abiturstress und legen gerade ihre Prüfungen ab.

 

Herzlichen Glückwunsch und für die Abiturprüfungen weiterhin viel Erfolg!

 

Nils Weinert

 

 

Zuletzt geändert am: 07.05.2021 um 10:27

Zurück