Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

Sportfachschaft freut sich über Ballspenden

Kooperation Schule und Verein in Vorbereitung
 

Don Bosco verbindet

Jubiläumsausstellung in der Alten Cuesterey
 

Juniorwahl 2021

Simulation der Bundestagswahl
 

Neues aus der Biologie

Geförderte Heizplatten im Einsatz
 

Spendenaktion #DBGHilft

Initiative der Schülervertretung
 

Arbeitsgemeinschaften

AG-Liste und Änderungen
 

Schulsanitätsdienst

Prüfungen und neuer Lehrgang
 

AG Umwelt

Neues Angebot für Klasse 9
 

AG Geschichte

Ruhrgebietstouren
 

Erdbeben in Haiti

Viele Tote in Karibikstaat
 

Werkzeug für Haiti

Brief von Pater Lephene
 

Weihnachtsbaumaktion 2021

Tannen für den Schulverkauf sind ausgesucht

 

Ferienförderunterricht startet

Hier gibt es alle weiteren Infos
 

Abschied von drei Kollegiumsmitgliedern

Kleiner Festakt für BouJ, MvaM und WitB

 

Schulsanitäter suchen Verstärkung

Aufruf an die Klassen 8 bis Q1

 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

VDE-Schüleraktionstag

news3 >>

Zu einem Schüleraktionstag lud der VDE Rhein-Ruhr e.V. vor Kurzem interessierte Schülergruppen der Jahrgangsstufen 9 bis Q1 in das Essener Haus der Technik ein. Der Schüleraktionstag schafft den Rahmen für die praktische Auseinandersetzung mit technischen Themen.

Das diesjährige Motto „Alles digital oder was - check mal, was so appgeht“, griff hierbei ein aktuelles Thema auf: Im Mittelpunkt standen verschieden Workshops zu den Themen Programmieren, IT-Sicherheit, digitales Miteinander, virtuelles Leben oder Roboter als Dienstleister.

Die Schüler des Technik LK unserer Jahrgangsstufe Q1 konnten insgesamt drei verschiedene Workshops besuchen. Dozenten des Instituts für Informatik der Hochschule Ruhr West gaben den Schülern Einblicke in den aktuellen Entwicklungsstand zur Virtuellen Realität, und man konnte erleben, dass vieles, was man aus Filmen schon kennt, wohl bald keine reine Fiktion mehr sein wird.

In einem weiteren Workshop wurde das Programmieren eines mBot (kleiner Roboter) geübt und gezeigt, dass man heutzutage gar keine Programmiersprache mehr beherrschen muss, um Robotern das Fahren oder die Kommunikation untereinander beizubringen.

Im letzten Workshop wurden den Schülern von der GDatat Software GmbH die Maschen und Tricks der „Netzfischer“ vorgestellt.

Text und Fotos (4): WeiN



Zuletzt geändert am: 18.11.2019 um 19:21

Zurück