Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

Blutige Schlachten und höfischer Glanz

AG Geschichte besucht das Schloss Broich
 

Geschichts-LK erforscht katholischen Widerstand in Essen

Bildungspartnerschaft mit dem Essener Stadtarchiv
 

Die September-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

eBook-Lizenzen

Digitale Schulbücher

 

Kinderforum im Rathaus

Die 6B geht in die Politik
 

Unwetter wütet über Benediktbeuern

Große Hilfsaktion läuft
 

Neugestaltung der Kindergartenmauer durch DBG-Schüler

Bericht und Bildergalerie
 

"Ich war vor allem immer gerne Lehrer"

Schulleiter Lothar Hesse geht in Pension
 

Salesianischer Zusammenhalt

DBG bleibt für Ehemalige ein Ort der Begegnung
 

Arbeitsgemeinschaften

Das neue Angebot steht!
 

Adler Frintrop in der Oberliga

Das DBG drückt die Daumen
 

Der Neue ist da

Jens Bette ist seit dem 1. August Schulleiter am DBG
 

Mit der AG Geschichte unterwegs

Burgen, Schlösser und Villen im Ruhrgebiet
 

Weihnachtsbaumaktion 2023

Haiti-Bäume ausgezeichnet
 

Stiftung dankt scheidendem Vorstand Lothar Hesse

Ursula und Klaus Metzelder-Stiftung mit Rekordförderung

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Unwetter wütet über Benediktbeuern

news3 >>

Unwetter wütet über dem Kloster Benediktbeuern

Das Kloster Benediktbeuern ist eine bedeutsame Stätte der Salesianer. Im Jahre 1930 erwarben die Salesianer Don Boscos das ehemalige Benediktinerkloster Benediktbeuern, um hier eine Hochschule zur Ausbildung des deutschsprachigen Ordensnachwuchses zu errichten. Heute vereint der Orden in Benediktbeuern zahlreiche Einrichtungen der theoretischen und praktischen Arbeit mit jungen Menschen unter einem Dach – ein einzigartiges Ensemble aus Jugend- und Bildungsarbeit, bei dem die Bewahrung der Schöpfung eine wichtige Rolle spielt.

Vielen Schülerinnen und Schülern ist die Jugendherberge in guter Erinnerung als Ausgangspunkt für erlebnisreiche Tage während der Klassenfahrten. Das Kollegium hatte im letzten Herbst ebenfalls Gelegenheit, dort einige Studientage zu verbringen.

Ein schweres Unwetter hat große Schäden an den Gebäuden und dem gesamten Gelände angerichtet. Auch wenn dabei niemand ernsthaft verletzt wurde, so ist der Schaden enorm.

Wir wünschen allen Verantwortlichen vor Ort, aber auch denen, die jetzt mit anpacken bei den Aufräumarbeiten viel Kraft und Zuversicht und Gottes beschützenden Segen.

Im Namen der Schulgemeinschaft
Pater Otto Nosbisch (SDB)

Zuletzt geändert am: 03.09.2023 um 15:39

Zurück