Currently: 5 users online.
Mail

Neuigkeiten

Eine Exkursion zum Nachdenken

8B und 8C im Lager Westerbork
 

Die Juli-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Das Welterbe in der Nachbarschaft

8A erkundet Kokerei Zollverein
 

VDE-Technikpreis

RescueRudi holt Platz 1
 

Fuelcellbox 2019

DBG-Techniker auf Platz 2 in NRW
 

Selbstverteidigungskurs am DBG

Starke Mädchen in Klasse 7
 

Raus aus der Schule – rein ins Labor

Exkursion zur TU Dortmund
 

Zeitreise durch die Binnenschiffahrtsgeschichte

AG Geschichte on Tour
 

Auf Leonardo da Vincis Spuren

Q1-Exkursion ins Mathematikum
 

"Wassersport"

Tagesexkursion des Projektkurses Biologie/Sport
 

Gestern und heute auf einen Blick

Ein Bildvergleich
 

Europawahl 2019

Auch DBG-Schüler haben gewählt
 

Fridays for Future

Schüler demonstrieren für besseres Klima
 

United by the field

Sportspiele 2019 in Ljubljana
 

Unser Traumzimmer

6B präsentiert Kunstprojekte
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

So funktionieren Unternehmen

news3 >>
 

Xpert Business-Zertifikat macht DBG-Schüler fit für die Studien- und Berufswelt

Bereits zum sechsten Mal konnten am Don-Bosco-Gymnasium Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Projektkurs Sozialwissenschaften einen Wirtschaftsführerschein erwerben. Ein Jahr hatten sie sich in zehn Lehrgangsinhalten mit “Betriebswirtschaft kompakt“ auseinandergesetzt und am Ende einer bundeseinheitlichen Prüfung gestellt.
Der Zertifikatslehrgang bietet eine Zusammenschau besonders relevanter betrieblicher Themen unter dem Motto: „So funktionieren Unternehmen.“
Das Xpert Business Zertifikat wird von Hochschulen direkt als Studienleistung mit ECTS-Punkten für das Modul Management Basics angerechnet.
Schulleiter Lothar Hesse hob in seiner Begrüßungsrede die enge Verzahnung des Projektkurses mit Partnern aus Wirtschaft, Unternehmen und Dienstleistern hervor. Diese begleiten die Schülerinnen und Schüler des DBG durch Vorträge an der Schule, laden zu Betriebsbesichtigungen ein oder unterstützen das Projekt auch finanziell.
Stellvertretend nahmen daher an der Zertifikatsübergabe Herr Ulrich Callegari von der Bank im Bistum Essen und Herr Nikolaus Müller von der MC-Bauchemie teil, der die Festansprache hielt.

Nikolaus Müller gab dabei zu einzelnen Teilbereichen des Wirtschaftsführerscheins aktuelle Beispiele aus der beruflichen Praxis. Mit Blick auf die Herausforderungen der Zukunft riet er den angehenden Abiturienten: „Finden Sie ihr Thema, von dem Sie sagen können: Da leb ich für, davon bin ich begeistert.“ Der geschäftsführende Direktor der MC-Bauchemie hob hervor, dass die Jugendlichen neben dem erworbenen Fachwissen mit dem einjährigen Projektkurs und der abgelegten Prüfung gezeigt haben, dass sie mit Eigeninitiative, Lernbereitschaft und Durchhaltevermögen weitere wichtige Schlüsselqualifikationen besitzen. "Auf diese soft skills legen Unternehmen heute besonderen wert“, betonte er und bot den erfolgreichen Absolventen an, sich für eine Ausbildung oder ein Praktikum in seinem Unternehmen bewerben oder im Studium bei einer Bachelorarbeit mit einem der führenden internationalen Hersteller bauchemischer Produkte und Techniken zusammenzuarbeiten. Im persönlichen Gespräch mit Nikolaus Müller wurde dieses Angebot mit Blick auf die Zeit nach dem Abitur gerne angenommen.

ScrG

Zuletzt geändert am: 07.03.2018 um 11:39

Zurück