Currently: 10 users online.
Mail

Neuigkeiten

"Kick Racism Out"

DBG-Fußballerinnen gewinnen zwei Fußballturniere
 

Kunstprojekt

Salesianische Pädagogik in Bildern
 

Schulfußball

Auch A-Junioren souverän weiter
 

Advent 2018

Vorbereitungen laufen
 

Schulfußball

DBG-C-Jugend im Viertelfinale
 

Schulcafeteria und Schulladen

Weitere Helfer gesucht
 

Die Oktober-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

AG Geschichte

Mit dem Rad auf den Spuren der Industriekultur

Ehemaligen-Fußballturnier

Galerie

Essens Schuldezernent ehrt DBG Bundessieger

Preisverleihung im DBG
 

Astronomie AG

Junge Forscherinnen und Forscher gesucht
 

Wettbewerbserfolge in Technik

Interview mit Herrn Lübbering
 

Hilfe, es weihnachtet sehr!

DBG-Bäume bereits ausgesucht
 

Sportliches Schuljahresende

Blockseminar der Q1 und Bundesjugendspiele
 

"Ein Anfang mit Schrecken"

Sechstklässler inszenieren antiken Thriller
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Sextanertag am DBG

news3 >>

Die ersten Schultage am Don-Bosco-Gymnasium liegen hinter den neuen Fünftklässlern. Bei einer Rallye konnten die 94 Mädchen und Jungen am letzten Samstag zeigen, wie gut sie sich in ihrer neuen Schule schon zurechtfinden. Und damit sich die Klassen auch untereinander kennenlernen, bildeten die Sextaner diesmal Dreiergruppen mit je einem Klassenmitglied aus der 5a-c.

 

Vielfältig waren die Aufgaben, die es in und rund um die Schule zu lösen galt.
Im Musikraum spielte Patrick Borucki bekannte Popsongs auf dem Klavier an, die erkannt werden mussten. In der Physikabteilung ging bei richtiger Schaltung in der vorgegebenen Zeit ein Licht an. Sportliche Aufgaben gab es in der Turnhalle, auf dem Hartsportplatz und im Niedrigkletterseilgarten. In der Hauskapelle galt es ein Kirchenfenster zu finden, auf dem eine Sportart dargestellt ist. Zahlreiche Informationen konnten die neuen Don-Bosco-Schützlinge über den Ordensgründer und sein Werk im Schulumfeld sammeln.

 

Hoch hinaus ging es, als sie im Turm des Don-Bosco-Gymnasiums die Namen und Größen der vier Kirchenglocken einordneten. Die Sanitäts-AG und die Schülervertretung (SV) präsentierten sich ebenfalls an diesem Kennlernnachmittag. Im SV-Raum gab es eine VIP-Karte. Mit dieser ging es zum Schulleiter Lothar Hesse, der die Sextaner persönlich begrüßte. In einem Kurzinterview erfuhren die Neulinge seine Studienfächer, die Namen seines Stellvertreters und der Schulsekretärin. Das Autogramm des Schulleiters auf der VIP-Karte ermöglichte dann den Eintritt ins Lehrerzimmer, wo drei kleine statistische Aufgaben zu lösen waren.

    

Die Eltern nutzten die Begegnung, um sich in der Schulcafeteria über die Erfahrungen der ersten Tage untereinander und mit den Lehrerinnen und Lehrern auszutauschen.

 

Gruppenfotos und eine Siegerehrung schlossen den ereignisreichen Nachmittag ab. Die drei Siegergruppen erhielten pro Schüler einen Gutschein für die Cafeteria oder den Schulladen des DBG.
Um die neue Klassengemeinschaft noch weiter zu stärken, geht für die einzelnen Fünferklassen nun für ein paar Tage auf Fahrt in das Salesianerhaus nach Calhorn.

ScrGBilder: S. Greupner

Zuletzt geändert am: 01.09.2014 um 04:57

Zurück