Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

DBG ist Schulsieger beim STADTRADELN

Siegerehrung im Essener Rathaus
 

Stabwechsel am St. Johannesstift

Jan Beewen wird neuer Einrichtungsleiter
 

Bildergalerie Kulturtag

Das DBG ist bunt
 

Turnhalleneinweihung

Renovierung abgeschlossen

 

Exkursionen der Jahrgangsstufen 7 und 8

Besuch der Alten Synagoge und des Weltkulturerbes Zeche Zollverein
 

Schachtalent am DBG

Deutscher Vizemeister

 

Die Juni-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Sehnsucht - wovon wir träumen

Theaterstück des DaGe-Kurs Jgst. 9
 

Europawahl 2024

Ergebnisse der Juniorwahl am DBG
 

Schulradeln

DBG auf Anhieb Stadtsieger

 

XXXII. Salesianische Sportspiele

Riesenerfolg in Genua

 

Beachweek

Sport in der City
 

AG Geschichte on Tour

9. Exkursion führte zur Halde Rungenberg
 

Schenk mir eine Schulstunde

Thomas Kutschaty und die Handynummer des Bundeskanzlers
 

Wettbewerb Schüler.ING

DBG dreimal im Finale

 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Schenk mir eine Schulstunde

news3 >>

 

"Schenk mir eine Schulstunde“

Thomas Kutschaty besucht das Don-Bosco-Gymnasium 

Da staunten die Schülerinnen und Schüler der 9B nicht schlecht, als nicht wie üblich Herr Stopfkuchen vor der Tafel stand, sondern Thomas Kutschaty, MdL (SPD), die Unterrichtsstunde übernahm. Im Rahmen des Projekts „Schenk mir eine Schulstunde“ besuchen Landtagsabgeordnete Schulen in freier Trägerschaft. So nahm sich der ehemalige NRW-Justizminister mit seinem Mitarbeiter, dem Kettwiger Ratsherrn Daniel Behmenburg (SPD), drei Stunden Zeit, das Don-Bosco-Gymnasium kennenzulernen. Für Thomas Kutschaty war es gleichzeitig ein Wiedersehen, denn sein Sohn Alexander hatte 2014 am DBG das Abitur abgelegt und Frau Christina Kutschaty war einige Jahre Mitglied der Fachkonferenz Geschichte.

Pünktlich zur ersten Stunde begrüßten Schulleitung, Schulträger und unsere SV-Vertreter den prominenten Besuch. Viele Themen wurden ausgetauscht: Die Finanzierung von Schulen in freier Trägerschaft, die Umstellung von G8 auf G9 und der damit verbundene Bedarf an neue Klassenräum, die Zukunft der weiterführenden Schulen in Essen vor dem Hintergrund des demographischen Wandels, Herausforderungen des DBG aus Schülersicht und Antworten der SV, die Aufarbeitung des vereitelten Attentates, die immer größer werdende Aufmerksamkeit aus Schülersicht auf die AfD und dem Rechtsextremismus vor allem im Internet, die Vorstellung des geplanten Kulturtages durch die SV in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien.

In der zweiten Stunde ging es dann zu einer besonderen Politikstunde in die 9b. „Politische Bildung ist Teil meiner Stellenbeschreibung“, antwortete Herr Kutschaty auf die Frage, was ihn dazu motiviere, sich vor eine Klasse zu stellen.

Welche politischen Ebenen gibt es? Welche konkreten Aufgaben haben die verschiedenen politischen Ebenen: Europa - Bund - Land - Kommune? Wer ist für mich in Borbeck politisch zuständig? An wen kann ich mich wenden? Wie kann ich selbst politisch aktiv werden? waren einige der Themenbereiche, die in der spannenden Politikstunde zur Sprache kamen.

Einladung in den Landtag und die Handynummer vom Bundeskanzler

 „Kommt mal im Landtag vorbei und schaut euch dort die parlamentarische Arbeit an“, lud Thomas Kutschaty die DBG-Schüler ein. Am Wandertag vor den Sommerferien werden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 nach Düsseldorf fahren.

„Kennen Sie auch Olaf Scholz?“, lautete eine von vielen Schülerfragen. „Ja in meiner Zeit als stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD von Dezember 2021 bis Dezember 2023 haben wir uns praktisch jeden Montag in Berlin zur SPD-Sitzung um 10.00 Uhr in Berlin getroffen. „Dann haben Sie doch sicher auch die Handynummer von Olaf Scholz?“ Auch das bejahte Thomas Kutschaty, musste aber verständlicherweise der Bitte, den Bundeskanzler spontan anzurufen, eine Absage erteilen.

Im Anschluss an die Stunde kam es noch zum Austausch mit Vertretern der Fachgruppe Sozialwissenschaften über die Arbeit als (Politik-)Lehrkraft, über die Gestaltung des Schulsystems, die pädagogische Arbeit und den Aufbau der Medienkompetenz bei Schülerinnen und Schülern.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Kutschaty und Herrn Behmenburg für die Zeit und den intensiven Austausch am Don-Bosco-Gymnasium.

ScrG/ShoP

Zuletzt geändert am: 02.05.2024 um 19:22

Zurück