Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

In den Weinbergen

Moseltour der AG Radfahren

 

Rekordbeteiligung bei Sportspielen in Krakau

DBG-Basketballer überraschen mit Bronzemedaille

 

50 Jahre Förderverein

Große Tomobola beim Ehemaligentreffen
 

Schülerwettbewerb HEUREKA! 2018

Multiple-Choice-Quiz zur Weltkunde

 

Klassenausflug zum VC Borbeck

Spiel ohne Grenzen
 

Exkursion zum Folkwang-Kammerorchester

Dirigent gewährt Einblicke

 

Die April-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Rund um's Dichten

8C geht unter die Lyriker

 

Osterimpuls

Das Fest der Befreiung

 

Abi-Gag 2018

"Verhaftete" Lehrer freigespielt

 

Spiritueller Impuls zur Fastenzeit

Fünfte Fastenwoche

 

"22.58"

Hausmusikabend begeistert mehr als 1200 Zuschauer
 

Schüleraustausch mit Grenoble

Französischer Besuch in Essen

 

3malE-Energiewettbewerb

DBG-Schüler geben "Power to Gas"

 

VDE-Technikpreis 2018

Saftikus, der Cocktailmixer

 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Multivisionsschau „REdUSE – über unseren Umgang mit den Ressourcen der Erde“

news3 >>



Am Mittwoch, dem 7.2.2018, findet zum dritten Mal eine fächerübergreifende Unterrichtsveranstaltung zu Ressourcenschutz, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung am Don-Bosco-Gymnasium statt.

Im Rahmen der Schulkampagne „REdUSE“ werden an diesem Tag die Jahrgangsstufen 7, EF und Q1 an der bundesweiten und schon vielfach prämierten Multivisionsveranstaltung zu Klimaschutz und Umwelt im Theatersaal unserer Schule teilnehmen.

Die Multivision ist eine von der UNESCO offiziell anerkannte Maßnahme zur UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Kooperationspartner des Projektes sind u.a. die Verbraucherzentrale NRW, Oxfam Deutschland, der Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) sowie der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. (BDE).

Ziele dieser Veranstaltung sind Information und Sensibilisierung der Jugendlichen zu den Themen Ressourcen, nachhaltiger Lebensstil, Abfallvermeidung, Abfalltrennung und Recycling und damit die Förderung verantwortungsvoller Handlungsansätze.

Die zeitliche Organisation sieht wie folgt aus:

Durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereines reduziert sich der Teilnehmerbeitrag pro Schüler auf 2 € und liegt damit in einem vertretbaren Rahmen, da verständlicherweise eine solch technisch aufwändige Veranstaltung seitens der Veranstalter nicht kostenlos angeboten werden kann.

Weitere Informationen zur Multivision „REdUSE“ sind im Internet unter www.multivision.info nachzulesen.

Wichtig ist der Hinweis an alle Schüler/innen, einige Leitfragen als Einstieg in die Diskussion im Anschluss an die Schau zu formulieren. Diese Fragen können den Moderatoren zu Beginn der Veranstaltung übergeben werden.

Wolfgang von Przewoski

 

Zuletzt geändert am: 18.01.2018 um 00:07

Zurück