Currently: 20 users online.
Mail

Neuigkeiten

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

Mottowoche der Abiturienten

Kleine Galerie
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Regelungen für den Unterricht ab dem 15.03.2021

Wechselunterricht für alle Klassen und Stufen

 

Neue Torsomodelle und Experimentiersätze

Förderverein unterstützt Biologie und Physik

 

Geklaute Vergangenheit

Zk Geschichte (Q2) untersucht Querdenker "Vor-Urteile"
 

Maccheroni können Brücken sein

Nudelexperiment des GK Technik

 

DBG-Late-Night

Digitaler Abi-Gag
 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Einladung zum interreligösen Dialog
 

Jerusalema-Challenge

Flashmob am DBG
 

36. Mathematikwettbewerb

DBG-Schüler auf dem Siegerpodest
 

Wochen der Studienorientierung

Online-Angebote
 

Museum trotz Corona

Q1-Kunst-Kurs gestaltet Collagen
 

Sieger der Turinchallenge stehen fest

Preisvergabe im Präsenzunterricht
 

Don-Bosco-Fest

Festgottesdienst im Live-Stream
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Känguru-Wettbewerb 2014

news3 >>


Der 20. März 2014 war Känguru-Tag. Mehr als 6 Millionen Schülerinnen und Schüler aus ganz Europa nahmen am sogenannten Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil. Das Don-Bosco-Gymnasium hat mit 340 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen 5 bis 9 einen neuen Teilnehmerrekord aufgestellt.

Zwischen 24 und 30 Fragen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades, die nach Altersstufen gestaffelt waren, mussten beantwortet werden. Hierbei waren logisches Denken, räumliches Vorstellungsvermögen, mathematisches Geschick, Abstraktionsfähigkeit und Rechentechniken gefragt. Die Denker und Tüftler hatten 75 Minuten Zeit, um die Aufgaben zu lösen. Ein herzliches Dankeschön an alle Schülerinnen und Schülern, die sich freiwillig der Herausforderung gestellt haben.

Einige waren besonders erfolgreich und sind unter den Preisträgern, die im bundesweiten Vergleich von über 880.000 Schülerinnen und Schülern aus mehr als 10.000 Schulen ermittelt wurden. Glückwunsch an die Preisträger Dominik Arndt, Maximilian Wolter (beide 5a), Maximilian Abrams, Art Geisen, Jonathan Jakobs (alle 5b), Luca Heiler (5c), Philip Altenhoff (6a), Joel Kosmalski, Phil Ulrich, Leandra Schmahl (alle 6b), Jeremia Bendel (6c), Elias Brechmann, Maximilian Flügel, Tobias Moser (nicht auf dem Foto), Simon Wanning (alle 8a), Nick Klopp, Jan Schießleder, Oliver Sliwinski (alle 9b).

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.mathe-kaenguru.de.

(OstT)

 

Zuletzt geändert am: 07.05.2014 um 14:59

Zurück