Currently: 2 users online.
Mail

Neuigkeiten

Bundesfreiwilligendienst

Stellenangebot der Salesianer
 

Spiritueller Impuls

Jeden Tag neu
 

Allgemeine Corona-Informationen

Regeln, Zeugnisnoten
 

Demonstration gegen Rassismus

SV bei Protestzug in Düsseldorf
 

Urlaub bei Don Bosco

Angebote der Salesianer
 

Informationen zur Berufsorientierung

Klassen 8, EF, Q1 und Q2
 

Sportangebote

Für das Home-Office
 

Von der Realschule zum Don-Bosco-Gymnasium

Beratungsangebot
 

Differenzierungswahl der Jgst. 7

Informationen der Fächer
 

Sprachenwahl der Jgst. 6

Informationen der Fächer
 

Salesianische Sportspiele

Impuls zum ausgefallenen Eröffnungstag
 

Sportspiele abgesagt

PGSI 2020 entfallen wegen Pandemie
 

Veni, vidi, vici

Beste Lateinvokabel-Kenner geehrt
 

Auf den Spuren von Hundertwasser

Acrylgemälde aus dem Kunstunterricht
 

Studienreise nach Berlin

Kulturtrip des Q2 Deutsch-LK in die Hauptstadt
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Jugend forscht

news3 >>

 

Bei der Regionalausscheidung in Duisburg traten gleich drei Gruppen von unserem Don-Bosco-Gymnasium in der Jugendsparte des Wettbewerbs „Schüler experimentieren“ an.

Luca Schröder (5B) und Nora Lill (7C) präsentierten das Projekt „Kauflummi“. Die Idee hinter dem Forschungsthema: Einen Kaugummi herstellen, der im Anschluss als Flummi genutzt werden kann, um Verschmutzungen durch alte Kaugummis zu vermeiden.

Anna-Marie Lill (8A) ging gleich mit zwei Projekten an den Start. Zusammen mit ihrem Klassenkameraden Max Hentschel brachte sie eine Flüssigkeit mithilfe einer Lautsprecherbox zum Springen. In einem zweiten Jungforscher-Team mit Melissa Niesen (ebenfalls 8A) wurde an einer umweltfreundlichen Alternative zur Plastikverpackung geforscht. Das Ergebnis ergab eine essbare Folie, die sich vollständig biologisch abbauen lässt.

Alle drei Projekte wurden im letztem Halbjahr im Rahmen der Chemie-AG erforscht und dokumentiert und konnten nun mit gutem Ergebnis der Fachjury präsentiert werden.

Text und Foto: LanA

Zuletzt geändert am: 22.02.2018 um 20:15

Zurück