Currently: 2 users online.
Mail

Neuigkeiten

Eine Exkursion zum Nachdenken

8B und 8C im Lager Westerbork
 

Die Juli-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Das Welterbe in der Nachbarschaft

8A erkundet Kokerei Zollverein
 

VDE-Technikpreis

RescueRudi holt Platz 1
 

Fuelcellbox 2019

DBG-Techniker auf Platz 2 in NRW
 

Selbstverteidigungskurs am DBG

Starke Mädchen in Klasse 7
 

Raus aus der Schule – rein ins Labor

Exkursion zur TU Dortmund
 

Zeitreise durch die Binnenschiffahrtsgeschichte

AG Geschichte on Tour
 

Auf Leonardo da Vincis Spuren

Q1-Exkursion ins Mathematikum
 

"Wassersport"

Tagesexkursion des Projektkurses Biologie/Sport
 

Gestern und heute auf einen Blick

Ein Bildvergleich
 

Europawahl 2019

Auch DBG-Schüler haben gewählt
 

Fridays for Future

Schüler demonstrieren für besseres Klima
 

United by the field

Sportspiele 2019 in Ljubljana
 

Unser Traumzimmer

6B präsentiert Kunstprojekte
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Exkursion zum Schülerlabor

news3 >>

Die Pädagogikkurse der Jahrgangsstufe EF nahmen mit ihren Fachlehrern Marc Berresheim und Katja Jahn am geisteswissenschaftlichen Projekt „Wie werte ich eine Studie aus“ der Ruhr Universität Bochum teil. Die Durchführung und Auswertung begleitete eine Doktorandin der Universität.

 


Sie empfing die Don-Bosco-Gruppe im Schülerlabor der RUB sehr herzlich, das mit technisch hervorragend mit Tischgruppen und Laptops ausgestattet ist. Zum Einstieg absolvierte der Kurs einen Quiz, das z.B. danach fragte, ob man eine bessere Leistung als seine Mitschüler erzielen wolle.

Daraufhin hielt die uns begleitende Studentin einen kurzen Vortrag, der die Kriterien und Besonderheiten zum „richtigen“ Auswerten einer Studie deutlich machte.


Anschließend gab es für die Schülerinnen und Schüler Einzel- und Gruppenarbeiten zur praktischen Umsetzung des Gehörten. In den Pausen gab es Geegenheit zu einem Besuch in der Mensa, was den Einblick in die Universität bereicherte.

Danach wurde das am Vormittag erarbeitete Wissen sinnvoll in eigenen Fragestellungen angewendet. Hierbei wurde eine hohe Konzentrationsfähigkeit gefordert.

Die Schülerinnen und Schüler konnten so ihr Wissen und ihre Kompetenz im Umgang mit Studien und deren Auswertung, so wie es im Kernlehrplan verankert ist, erheblich erweitern.

Zum Schluss wurde der Kurs für die gelungene Arbeit mit einer süßen Belohnung verabschiedet.


J. Lademann, K. Zelmer, M. Berresheim

Zuletzt geändert am: 23.12.2017 um 13:05

Zurück