Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

Die September-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Don Bosco verbindet

Festakt zu 100 Jahre Salesianer in Borbeck
 

SV-Wahlen 2022

Ergebnisse
 

Ein Olympiasieger vom DBG

Handballass holt Goldmedaille

 

Endlich wieder Feste feiern am Don-Bosco-Gymnasium

Ehemaligentreffen und Sextanertag
 

Kennenlernfahrt der Fünftklässler

Spiel und Spaß in der Eifel

 

Einführungsseminar der EF

Vier intensive Tage in der Eifel

 

Schulsanitäter gesucht

Neuer Ausbildungsjahrgang

 

Handlungskonzept Corona

Regeln für das neue Schuljahr

 

Start ins Schuljahr

93 neue Fünftklässler am DBG

 

Verabschiedung von Herrn Veldscholten

Oberstufenkoordinator geht in Pension

 

Ehemaligentreffen 2022

Große Wiedersehensparty
 

Weihnachtsbaumverkauf

Auswahl getroffen

 

Letzter Schultag...

...auch für vier Lehrkräfte

 

Wandertag

Unterwegs in der Region

 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Exkursion zum Heidhof

news3 >>


Die Möglichkeit, endlich wieder Exkursionen in die Umgebung zu unternehmen und an anderen Orten zu lernen, nutzte unlängst unser Leistungskurs Biologie der Stufe Q1 mit seiner Lehrerin Frau Berger. Ziel der Exkursion war der Heidhof in der Bottrop-Kirchhellen, wo der Regionalverband Ruhr ein Waldkompetenzzentrum betreibt. Schülerin Maria Tyszkiewicz berichtet:

Auf dem Heidhof wollten wir als Leistungskurs Biologie unter der Leitfrage „Der Schwarzbach - ein naturnaher Waldbach?“ das Gewässer genauer inspizieren. 

In drei Gruppen untersuchten wir zunächst verschiedene Teilaspekte, um letztlich die gemeinsame Fragestellung beantworten zu können. 

Der erste Aspekt war die Ökomorphologie. Hier haben wir uns das Strömungsbild, die Uferneigung und andere Indikatoren genauer angeschaut. Zeitgleich beschäftigten sich die anderen Gruppen mit der biologischen Gewässergütebestimmung, der Wasseranalyse sowie der Fauna im Schwarzbach.

Wir kamen zu der Erkenntnis, dass der Schwarzbach ein sehr naturnahes Gebiet ist, das unter speziellem Schutz steht. Unsere berechneten Werte wie der Saprobien-Index der Tiere belegen dies sichtlich; ebenfalls gibt es keine Spuren von Umweltverschmutzung.

Wir danken dem Heidhof und unserer LK-Lehrerin Frau Berger, uns die Möglichkeit gegeben zu haben, den Schwarzbach zu besichtigen und naturnah etwas Neues gelernt zu haben.

Weitere Informationen zum Heidhof, der auch Privatbesuchern offensteht, finden sich unter diesem Link.

Bilder: BegK

Zuletzt geändert am: 25.11.2021 um 10:46

Zurück