Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

Fortuna

Glücksmomente beim Schüleraustausch mit Verona
 

AG Geschichte on Tour

Mit dem Fahrrad zu den Halden des Ruhrgebiets
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Nächster Coup der AG Schach

NRW-Landesfinale 2024

 

DIERCKE Wissen 2024

Erdkunde-Wettbewerb

 

Dr. Thomas Emons erhält die Nikolaus-Groß-Medaille

Ehemaliger für seine jounalistische Arbeit geehrt
 

Das DBG trauert um Brigitte Gerstenberger

Beliebte Lehrerin verstarb mit 71 Jahren
 

Tag des sozialen Engagements 2024

Lasst euch von Don Bosco bewegen
 

Experimentieren im DLR School Lab

9. Klassen an der Uni Dortmund

 

HEUREKA Mensch und Natur

Wettbewerb der Klassen 5 bis 7
 

Werkzeug für Haiti

2023 endet mit famoser Bilanz
 

Stadtmeisterschaft Schach

Nächster Erfolg für unsere AG
 

Automatisierung bei Stauder

Technik-Kurse mit besonderem Praxisbezug
 

Jahreslosung 2024 der EKD

Schüler gestalten bildlich "Die Liebe - ein lebenslanges Übungsfeld"
 

AdMINTskalender

Erfolgreiche Premiere
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Die neue stellvertretende Schulleiterin stellt sich vor

news3 >>


Liebe Schulgemeinschaft,

ab dem 15.12.2022 bin ich nun offiziell als stellvertretende Schulleiterin am Don-Bosco-Gymnasium tätig. Neu ist die Schule nicht für mich: Seit 2015 unterrichte ich am DBG sowohl die Fächer Deutsch, Katholische Religionslehre als auch Deutsch als Zweitsprache in den Seiteneinsteigerklassen.

Zuvor habe ich zwei Jahre lang in Israel/ den palästinensischen Autonomiegebieten im Bereich Deutsch als Fremdsprache an zwei Mädchenschulen unterrichtet und als Fachleiterin an den beiden Schulen den Bereich für Deutsch als Fremdsprache verwaltet.

Mein Referendariat habe ich am Helmholtz-Gymnasium absolviert, die eigene Schulzeit am Carolinum bis 2006 in Osnabrück verlebt. Im Studium lag meine erste Station schon im Ruhrgebiet in Bochum an der RUB.
In Essen bin ich wahrlich gut angekommen und fühle mich mit meinem Mann zusammen sehr wohl.

Nach dem berühmten Zitat und Lebensmotto „Carpe diem“ möchte ich gerne engagiert die bestehenden Ressourcen der Schule nutzen und weiter ausbauen. Der salesianische Gedanke der Assistenz und auch das fröhliche Miteinander sollen dabei in meinem Wirken immer im Vordergrund stehen.

In meiner neuen Aufgabe freue ich mich auf eine gute Zeit in Kooperation mit den Schülern, Eltern und Kolleginnen und Kollegen am DBG und auf ein gutes Miteinander in freundlicher Lernatmosphäre und mit einer netten Art der Kommunikation.

Auf eine gute Zusammenarbeit!

Andrea Albandak

 

Zuletzt geändert am: 16.12.2022 um 13:27

Zurück