Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

Letzter Schultag...

...auch für vier Lehrkräfte

 

Ferienförderprogramm 2022

Kontakt

 

Experimentieren im DLR School Lab

Neuntklässler an der TU Dortmund

 

Datenvogelhäuschen begeistert

DBG-Techniker gewinnen weiteren Preis

 

Zeichen für Miteinander

Schulgemeinschaft steht zusammen

 

Projekt Istanbul

Begegnungen in der Türkei

 

Auf den Spuren Don Boscos

Marleen Keul war in der Heimat unseres Ordensgründers
 

Geburtstagsparty

100 Jahre Salesianer in Borbeck

 

Lichtaktion der Essener Gymnasien

Solidarität mit der Ukraine

 

Freude am Campus Don Bosco in Borbeck

Stiftung fördert Salesianer großzügig
 

Corona-Update

Freiwillige Tests, Masken
 

Die April-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Abigag 2022

Letzter Schultag der Q2
 

Wir für Don Bosco

1000 Turnhallenpatenschaften gesucht
 

Studienfahrt 2023

Reise in das Heilige Land
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

DBG und Malteser Hilfsdienst schließen Kooperationsvertrag

news3 >>

Schulsanitätsdienst wird weiter professionalisiert

Schulsanitäter am Don-Bosco-Gymnasiums gibt es seit über zwei Jahrzehnten. Der ehemalige Schüler Markus Jäger gründete diese Gruppe als langjähriges Mitglied des Malteser Hilfsdienstes Anfang der 1990er Jahre. Heute führen ehemalige Schüler und Schülerinnen dieses Engagement fort und leiten den schuleigenen Sanitätsdienst. Um die langjährige Zusammenarbeit zwischen DBG und Malteser Hilfsdienst noch weiter zu professionalisieren, wurde zum Schuljahr 2016/17 eine Kooperationsvereinbarung geschlossen.

Die fachliche Betreuung des Schulsanitätsdienstes wird jetzt auch offiziell von den Maltesern übernommen und gewährleistet die Ausbildung, Beratung und Fortbildung der engagierten Ersthelfer am DBG. Es ist der erste Kooperationsvertrag, den der Malteser Hilfsdienst mit einer Schule in Essen geschlossen hat. Alle Schülerinnen und Schüler, die im Schulsanitätsdienst des DBG mitwirken, erhalten eine entsprechende Erste-Hilfe-Ausbildung und regelmäßige Fortbildungen. All das kostenfrei, wenn man mindestens in einem Schuljahr aktiv im Schulsanitätsdienst mitwirkt.

Aktuell sind über 20 Jugendliche des DBG in der Sani-AG aktiv und übernehmen die Erstversorgung bei Verletzungen in der Schule. Eine zentrale Meldestelle im Sekretariat lässt im Notfall den diensthabenden Sanitäter per Piepser alarmieren. Die Sani-AG verfügt über einen zentralen Behandlungsraum in der Pausenhalle, der mit einer Untersuchungsliege und allem Weiteren ausgerüstet ist, was man zur Erstversorgung benötigt. Neben der Tätigkeit im Schulsanitätsdienst sind die Mitglieder der Sani-AG auch bei Schulveranstaltungen und außerhalb der Schule präsent.

Wie eng die Kooperation zwischen Don-Bosco-Gymnasium und Malteser Hilfsdienst bereits ist, zeigt sich im aktuellen Leitungsteam, das mit den Ehemaligen, Tobias Stücken, Steffen Lennoch und Philipp Kaldenhoff besetzt ist, die ebenfalls  Mitglieder bei den Maltesern sind.

 

Bild: Schulleiter Lothar Hesse, stellv. Schulleiter Georg Leibold,. Philipp Kaldenhoff und Tobias Stücker (Ehemalige und Leitungsteam), Pastor Oliver Laubrock, Stadtbeauftragter der Malteser.

 

Zuletzt geändert am: 08.09.2016 um 09:50

Zurück