Currently: 7 users online.
Mail

Neuigkeiten

Stadtmeisterschaften im Basketball

DBG in zwei Endspielen
 

Rimsting 2022: Anmeldung

Ferienfreizeit am Chiemsee
 

DBG bei den Tischtennis-Stadtmeisterschaften

Mit Ehrgeiz, Leidenschaft und guten Ergebnissen
 

40 Jahre UNESCO-Club Kettwig

Dank an unsere Förderer
 

Exkursion zum Heidhof

LK Biologie in Kirchheller Heide

 

Tage religiöser Orientierung

Gruppeneinteilung und (neu) Bezahlung

 

Alle Vögel sind schon da

Technik LK mit pfiffiger Wettbewerbsidee
 

Einladung zu Exerzitien

Angebot für Jugendliche um den Jahreswechsel

 

Physikanten begeisterten

Preisgekrönte Wissenschaftsshow am DBG
 

MINT-Tag 2021

Einladung zum Experimentieren

 

Taizé-Treffen 2021

Einladung nach Turin
 

Niemanden aufgeben, Pläne machen

Salesianische Arbeit in Berlin

 

Werkzeug für Haiti

40-jähriges Jubiläum
 

AG Geschichte

Tour #1 zum Nordsternpark
 

Turin-Challenge

Siegerkurs geehrt
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

DBG bei den Tischtennis-Stadtmeisterschaften

news3 >>

Mit Ehrgeiz, Leidenschaft und guten Ergebnissen

 

Nach langjähriger Tischtennis-Pause am DBG wird seit Kurzem wieder gegen den kleinen, weißen Plastikball geschlagen, sowohl in der AG als auch im Unterricht. Die Teilnahme an den Tischtennis-Schul-Stadtmeisterschaften mit einer Mannschaft im vorletzten Jahr wurde in diesem Jahr mit vier Mannschaften stark verbessert.

 

Unsere ältesten Teilnehmer (Jahrgang 2005-2008) besiegten das Gymnasium am Stoppenberg mit 6:3. Noah Plaß, Joel Lange, René Neukum, Julian Szubertowicz, Lilly Plass und Philipp Schumann mussten sich lediglich dem Helmholtz-Gymnasium mit 3:6 geschlagen geben und erreichten somit den 2. Platz.

 

Mit einer Urkunde für den dritten Platz wurde unsere Mannschaft in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2007-2010) belohnt. Neben zwei Siegen für Gustav Fischer, Cosimo Kosmalski, Marvin Krannich, Luca Hartl, Jennifer Reimus und Lotte Plass gegen die erste Mannschaft des Helmholtz-Gymnasiums und das Gymnasium am Stoppenberg waren die zweite Mannschaft des Helmholtz-Gymnasiums und das Gymnasium Essen-Werden noch etwas zu stark. Da unsere Mannschaft für diese Wettkampfklasse noch sehr jung war, darf man gespannt sein, ob diese Mannschaft mit der gleichen Besetzung im nächsten Jahr noch eine „Schippe drauflegen“ kann.


 

In der jüngsten Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2009-2021) sammelten einige Schüler ihre erste Wettkampferfahrung im Tischtennis und vertraten unsere Schule mit viel Ehrgeiz und Leidenschaft. Gegen das Werdener Gymnasium und das Gymnasium am Stoppenberg zogen Thomas Fischer, Tom Multhaup, Finn Itjajkine, Alexandros Stefopoulos und Mena Khlqa (DBG 1) sowie Felix Zahn, Christian Cebotaru, Florian Lohse, Damian Trinberg und Rafael Trinberg (DBG 2) zwar den Kürzeren und belegten somit Platz 3 und 4, doch der erfolgreichste Spieler in dieser Wettkampfklasse war Thomas Fischer aus der 6A, der alle seine Einzelspiele gewann.

Insgesamt kann man von einer gelungenen Veranstaltung mit sehr fairen und spannenden Spielen sprechen. Mit Blick auf das nächste Jahr heißt es fleißig zu trainieren, um dann vielleicht sogar einen Stadtmeistertitel einzufahren.


Vielen Dank auch an Herrn Mensel für die parallele Betreuung und Unterstützung aller vier Mannschaften!


Christian Hintze

Zuletzt geändert am: 01.12.2021 um 10:09

Zurück