Currently: 6 users online.
Mail

Neuigkeiten

Bundesfreiwilligendienst

Stellenangebot der Salesianer
 

Spiritueller Impuls

Jeden Tag neu
 

Allgemeine Corona-Informationen

Regeln, Zeugnisnoten
 

Demonstration gegen Rassismus

SV bei Protestzug in Düsseldorf
 

Urlaub bei Don Bosco

Angebote der Salesianer
 

Informationen zur Berufsorientierung

Klassen 8, EF, Q1 und Q2
 

Sportangebote

Für das Home-Office
 

Von der Realschule zum Don-Bosco-Gymnasium

Beratungsangebot
 

Differenzierungswahl der Jgst. 7

Informationen der Fächer
 

Sprachenwahl der Jgst. 6

Informationen der Fächer
 

Salesianische Sportspiele

Impuls zum ausgefallenen Eröffnungstag
 

Sportspiele abgesagt

PGSI 2020 entfallen wegen Pandemie
 

Veni, vidi, vici

Beste Lateinvokabel-Kenner geehrt
 

Auf den Spuren von Hundertwasser

Acrylgemälde aus dem Kunstunterricht
 

Studienreise nach Berlin

Kulturtrip des Q2 Deutsch-LK in die Hauptstadt
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

DBG-Schüler besuchen Merkez-Moschee

news3 >>

Moschee–Besuch

Im Rahmen des Religionsunterrichtes zum Thema „Islam“ besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c die Merkez–Moschee in Duisburg-Marxloh. Für viele der 30 Kinder war es das erste Mal, dass sie in einer Moschee waren. Ihre Neugier war entsprechend groß.

 

Bei unserer Ankunft wurden wir sehr herzlich von Frau Gülay Öztürk, einer Mitarbeiterin der interkulturellen und interreligiösen Begegnungsstätte, begrüßt. Nachdem wir das Minarett und die Moschee von außen betrachtet hatten, ging es ins Innere der Moschee. Dort zogen wir erst einmal die Schuhe aus, betraten den großen Gebetsraum und nahmen auf dem Teppichboden Platz. Beeindruckt sahen wir uns in dem mit Ornamenten verzierten Raum um. Ausführlich und gut verständlich wurden die Einrichtungsmerkmale der Moschee erklärt. Weiter ging es mit der Entstehungsgeschichte der Gemeinde und der Bauphase der Moschee. Anschließend informierte Frau Öztürk uns anschaulich über viele Riten, Bräuche und Regeln im Islam. Geduldig beantwortete sie die zahlreichen Fragen der Schülerinnen und Schüler. Nach dem Gespräch bekam die Klasse die Möglichkeit, mit Hilfe eines Portfolios die Moschee selbst zu erkunden.

Es war ein kurzweiliger und sehr informativer Vormittag. Unser herzlicher Dank gilt Frau Öztürk für ihre sachkundige Führung und die freundschaftliche Begegnung. Da der Dialog der Religionen eine Basis für den verständnisvollen Umgang der verschiedenen Kulturen miteinander ist, werden wir weiterhin den Kontakt mit der Moschee pflegen.

Christiane Rumpenhorst/Heike Büttner

Zuletzt geändert am: 17.06.2016 um 21:07

Zurück