Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

DBG ist Schulsieger beim STADTRADELN

Siegerehrung im Essener Rathaus
 

Stabwechsel am St. Johannesstift

Jan Beewen wird neuer Einrichtungsleiter
 

Bildergalerie Kulturtag

Das DBG ist bunt
 

Turnhalleneinweihung

Renovierung abgeschlossen

 

Exkursionen der Jahrgangsstufen 7 und 8

Besuch der Alten Synagoge und des Weltkulturerbes Zeche Zollverein
 

Schachtalent am DBG

Deutscher Vizemeister

 

Die Juni-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Sehnsucht - wovon wir träumen

Theaterstück des DaGe-Kurs Jgst. 9
 

Europawahl 2024

Ergebnisse der Juniorwahl am DBG
 

Schulradeln

DBG auf Anhieb Stadtsieger

 

XXXII. Salesianische Sportspiele

Riesenerfolg in Genua

 

Beachweek

Sport in der City
 

AG Geschichte on Tour

9. Exkursion führte zur Halde Rungenberg
 

Schenk mir eine Schulstunde

Thomas Kutschaty und die Handynummer des Bundeskanzlers
 

Wettbewerb Schüler.ING

DBG dreimal im Finale

 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Besondere Zeiten

news3 >>


Liebe SchülerInnen, liebe Schulgemeinde,

wie bereits auf der Schulhomepage angekündigt, beginnt der Verkauf von Speisen ab Montag (17.8.) vorläufig nur in der 2. Pause im Thekenbereich des Theatersaals. Die aktuellen Corona-Hygieneauflagen lassen allerdings nur ein deutlich verkleinertes Speiseangebot zu. Das Angebotssortiment umfasst im Theatersaal ausschließlich halbe belegte Brötchen, Laugenhörnchen, Knusperstangen, Schoko- und Buttercroissants, leider aber zu teilweise höheren Preisen, da aufgrund der geringeren Bestellmenge ein bisher gewährter Mengenrabatt entfällt. Ebenfalls sind Getränke aus unserem bisherigen Sortiment erhältlich.

Darüber hinaus wird der in der Pausenhalle aufgestellte Verpflegungsautomat zusätzlich mit Kioskartikeln, Croissants und Schokomilch mehrfach am Tag nachgefüllt.

Bei der ab Montag erfolgenden Cafeteriaöffnung handelt es sich nicht zuletzt um einen ersten Probelauf, wie unter den anspruchsvollen Corona-Hygieneauflagen ein Cafeteriabetrieb grundsätzlich zu bewältigen ist. Daher kann es in den ersten Tagen auch zu Sortimentsveränderungen, aber auch zu einem frühzeitigen Ausverkauf von bestimmten Angeboten kommen, da eine verlässliche Einkaufsplanung zurzeit nur schwer möglich ist.

Der Eingang in den Theatersaal erfolgt über die Pausenhalle, der Ausgang über die hintere Tür im Bereich des Verwaltungstraktes, es gilt das „Einbahnstraßen-System“. Zusätzlich sind Abstandsmarkierungen angebracht, zudem steuern Poller im unmittelbaren Verkaufsbereich den Zutritt zur Theke.

Grundsätzlich gelten im gesamten Verkaufsbereich der Schulcafeteria sowie auch im Wartebereich die von der Schulleitung veröffentlichen Regeln während der Corona-Pandemie.

Für das Cafeteriateam

Wolfgang von Przewoski

Zuletzt geändert am: 12.08.2020 um 09:30

Zurück