Currently: 17 users online.
Mail

Neuigkeiten

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

Don-Bosco-Fest

Festgottesdienst im Live-Stream
 

Turin-Challenge

Laufwettbewerb der Fachschaft Sport
 

Aktuelle Informationen

Regelungen zum Distanzunterricht, Notbetreuung

Große Spende an "Werkzeug für Haiti"

Weihnachtsbaumverkauf ein voller Erfolg

 

Die Dezember-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Songwriting

Musikkurse der EF produzieren selbst
 

Sportangebote

Für das Home-Office
 

Jubiläumskalender

100 Jahre Salesianer in Borbeck

 

Hygienemasken mit DBG-Schullogo

Eine Aktion der Stufe Q2

 

Übergang von der Realschule zum Gymnasium

Informationsveranstaltung

 

Online-Exerzitien

Angebote der Berufungs- und Jugendpastoral

Informationen für Grundschuleltern

Begegnungsabend, Tag der offenen Tür, Image-Film
 

Schülergenossenschaft am DBG

Neue Mitglieder gesucht!
 

Neue Sporthelfer am DBG

Landessportbund zeichnet erfolgreiche Absolventen aus
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Basketballer gewinnen Regierungsbezirksvorrunde

news3 >>

Toller Erfolg für die Basketballer des Don-Bosco-Gymnasiums bei der Qualifikation zur Finalrunde der Regierungsbezirksmeisterschaft in Hilden. Das DBG-Team gewann gegen die Städtevertreter aus Langenfeld (42:26), Mülheim (55:18) und Wuppertal (36:24). In den Spielen über jeweils 2 x 10 Minuten knüpfte der Essener Stadtmeister nahtlos an die deutlichen Ergebnisse der Stadtmeisterschaft an.

Der Turnierplan wollte es, dass es im letzten Spiel zum Finale der Teilmeisterschaft kam. Die Mannschaft vom Wuppertaler Carl-Fulrott-Gymnasium hatte gleich vier JBBL-Spieler (Jugendbundesliga) in ihren Reihen. Das Don-Bosco-Team spielte daher in der Defense mit einer 3:2-Zonenverteidigung, und das zahlte sich aus. Der Wuppertaler Stadtmeister, vorher ebenfalls gegen Langenfeld und Mülheim erfolgreich, fand nur selten Mittel gefährlich unter den Essener Korb zu kommen. Viele Pässe wurden mit der Ball-Raum-Verteidigung abgefangen und für das eigene Schnellangriffspiel genutzt. Mit einem 9:2-Start und nach der Halbzeit (17:9) einem weiteren 11:0-Lauf war früh die Vorentscheidung gefallen.

Am übernächsten Mittwoch (4.3.) steht jetzt die Regierungsbezirkfinalrunde gegen die Sieger aus Düsseldorf, Krefeld und Kamp-Lintfort an. Der Sieger fährt zwei Wochen später zum Landesfinale nach Bad Honnef.

Zuletzt geändert am: 23.02.2015 um 12:32

Zurück