Currently: 14 users online.
Mail

Neuigkeiten

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

Mottowoche der Abiturienten

Kleine Galerie
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Regelungen für den Unterricht ab dem 15.03.2021

Wechselunterricht für alle Klassen und Stufen

 

Neue Torsomodelle und Experimentiersätze

Förderverein unterstützt Biologie und Physik

 

Geklaute Vergangenheit

Zk Geschichte (Q2) untersucht Querdenker "Vor-Urteile"
 

Maccheroni können Brücken sein

Nudelexperiment des GK Technik

 

DBG-Late-Night

Digitaler Abi-Gag
 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Einladung zum interreligösen Dialog
 

Jerusalema-Challenge

Flashmob am DBG
 

36. Mathematikwettbewerb

DBG-Schüler auf dem Siegerpodest
 

Wochen der Studienorientierung

Online-Angebote
 

Museum trotz Corona

Q1-Kunst-Kurs gestaltet Collagen
 

Sieger der Turinchallenge stehen fest

Preisvergabe im Präsenzunterricht
 

Don-Bosco-Fest

Festgottesdienst im Live-Stream
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Basketballer gewinnen Regierungsbezirksvorrunde

news3 >>

Toller Erfolg für die Basketballer des Don-Bosco-Gymnasiums bei der Qualifikation zur Finalrunde der Regierungsbezirksmeisterschaft in Hilden. Das DBG-Team gewann gegen die Städtevertreter aus Langenfeld (42:26), Mülheim (55:18) und Wuppertal (36:24). In den Spielen über jeweils 2 x 10 Minuten knüpfte der Essener Stadtmeister nahtlos an die deutlichen Ergebnisse der Stadtmeisterschaft an.

Der Turnierplan wollte es, dass es im letzten Spiel zum Finale der Teilmeisterschaft kam. Die Mannschaft vom Wuppertaler Carl-Fulrott-Gymnasium hatte gleich vier JBBL-Spieler (Jugendbundesliga) in ihren Reihen. Das Don-Bosco-Team spielte daher in der Defense mit einer 3:2-Zonenverteidigung, und das zahlte sich aus. Der Wuppertaler Stadtmeister, vorher ebenfalls gegen Langenfeld und Mülheim erfolgreich, fand nur selten Mittel gefährlich unter den Essener Korb zu kommen. Viele Pässe wurden mit der Ball-Raum-Verteidigung abgefangen und für das eigene Schnellangriffspiel genutzt. Mit einem 9:2-Start und nach der Halbzeit (17:9) einem weiteren 11:0-Lauf war früh die Vorentscheidung gefallen.

Am übernächsten Mittwoch (4.3.) steht jetzt die Regierungsbezirkfinalrunde gegen die Sieger aus Düsseldorf, Krefeld und Kamp-Lintfort an. Der Sieger fährt zwei Wochen später zum Landesfinale nach Bad Honnef.

Zuletzt geändert am: 23.02.2015 um 12:32

Zurück