Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

Abi-Gag und Mottowoche

Bildergalerie
 

Allbau-Schachturnier

DBG als Seriensieger
 

Cambridge Zertifikate

Q2-Schüler glänzen mit Englisch-Kenntnissen
 

Little Red Rock

Kleine Bildergalerie zum Hausmusikabend 2019
 

Nelli Lorenz in den Sing Offs

Schülerin der 8B ist weiterhin erfolgreich bei The Voice Kids
 

Sponsorenlauf

Zugunsten der Salesianischen Sportspiele 2020
 

VDE-Technikpreis 2019

DBG erreicht Endrunde
 

FUELCELLBOX-Schülerwettbewerb 2019

Don-Bosco-Gymnasium im Finale
 

THE VOICE KIDS 2019

Nelli Lorenz vom DBG in den Blind Auditions erfolgreich

Exkursion ins DLR School Lab

9C an der Universität Dortmund
 

veni vidi vici

Sieger im lateinischen Vokabelwettbewerb geehrt
 

Die Februar-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

DIERCKE Wissen 2019

Erdkunde Jubiläumswettbewerb am DBG
 

Achtungserfolg für Badmintonspieler

Zweiter Platz auf Bezirksebene
 

Aus für letztes Jungen-Team

A-Junioren im Halbfinale ohne Glück
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

"Alles in Butter"

news3 >>

Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 5 besuchten kurz vor den Sommerferien den Örkhof in Velbert. Es handelt sich dabei um einen biologisch bewirtschafteten Bauernhof, der verschiedene Programme für Schulklassen anbietet. Der Örkhof hat schon eine lange Geschichte. Bereits 1602 wurde der an einem Sonnenhang gelegene Hof am Oerk zum ersten Mal erwähnt.

 

Thematisch ging es bei der aktuellen Exkursion vor allem um das Nutztier Kuh und die Verarbeitung von Milchprodukten. So hieß die ausgewählte Veranstaltung vor Ort „Alles in Butter? – Über Kühe, Milch und Milchverarbeitung“. Wir erfuhren erfuhren etwas über ihr Futter, die Haltung sowie das Melken und lernten verschiedene Milchprodukte kennen. Als Höhepunkt des Tages stellten die Jugendlichen selbst Butter her und verzehrten sie im Anschluss bei einem kleinen Imbiss.

 

 

 

Damit endete ein besonderes Bauernhof-Erlebnis, auf das sich schon die neuen 5er-Klassen freuen dürfen.

Wolfgang von Przewoski

Zuletzt geändert am: 12.08.2013 um 01:27

Zurück