Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

Bundesfreiwilligendienst

Stellenangebot der Salesianer
 

Spiritueller Impuls

Jeden Tag neu
 

Allgemeine Corona-Informationen

Regeln, Zeugnisnoten
 

Demonstration gegen Rassismus

SV bei Protestzug in Düsseldorf
 

Urlaub bei Don Bosco

Angebote der Salesianer
 

Informationen zur Berufsorientierung

Klassen 8, EF, Q1 und Q2
 

Sportangebote

Für das Home-Office
 

Von der Realschule zum Don-Bosco-Gymnasium

Beratungsangebot
 

Differenzierungswahl der Jgst. 7

Informationen der Fächer
 

Sprachenwahl der Jgst. 6

Informationen der Fächer
 

Salesianische Sportspiele

Impuls zum ausgefallenen Eröffnungstag
 

Sportspiele abgesagt

PGSI 2020 entfallen wegen Pandemie
 

Veni, vidi, vici

Beste Lateinvokabel-Kenner geehrt
 

Auf den Spuren von Hundertwasser

Acrylgemälde aus dem Kunstunterricht
 

Studienreise nach Berlin

Kulturtrip des Q2 Deutsch-LK in die Hauptstadt
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Abschied nach mehr als drei Jahrzehnten Schule

news3 >>

Zwei Urgesteine des DGB gehen in Pension 

Mit einer Feierstunde wurden der stellvertretende Schulleiter Herr Winfried Sommer und Herr Ewald Cloidt in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Die beiden beliebten Pädagogen hatten jeweils mehr als drei Jahrzehnte am Don-Bosco-Gymnasium unterrichtet.

Winfried Sommer, Lehrer für Erdkunde und Religion, war seit 1996 stellvertretender Schulleiter und hatte einen entscheidenden Anteil beim Schulumbau in den Jahren 1994-1996 sowie bei der Einführung der Koedukation 1999. Jahrelang von den Schülern als Vertrauenslehrer gewählt, war er für die Schulgemeinde der ruhende Pol und Ansprechpartner in schwierigen Situationen.

Ewald Cloidt, Lehrer für Erdkunde und Französisch, setzte Schwerpunkte seiner außerunterrichtlichen Arbeit im Schüleraustausch mit Frankreich und der Betreuung der Tischtennis-Schulmannschaften, mit denen er zahlreiche Titel gewann. Bei Schulveranstaltungen war er ein beliebter Conferencier wie zuletzt beim Schulfest.

Die vielen Beiträge der Schülerschaft und des Kollegiums bei der Feierstunde zeigten die hohe Wertschätzung für die beiden Vollblutpädagogen.

   

Beide drückten bei einem Quiz auf der Bühne selbst noch einmal die Schulbank. Standing Ovations für zwei Don-Bosco-Urgesteine, die ihre Schule in den letzten Jahrzehnten besonders geprägt haben.

Zuletzt geändert am: 20.07.2013 um 22:57

Zurück