Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

Sportfachschaft freut sich über Ballspenden

Kooperation Schule und Verein in Vorbereitung
 

Don Bosco verbindet

Jubiläumsausstellung in der Alten Cuesterey
 

Juniorwahl 2021

Simulation der Bundestagswahl
 

Neues aus der Biologie

Geförderte Heizplatten im Einsatz
 

Spendenaktion #DBGHilft

Initiative der Schülervertretung
 

Arbeitsgemeinschaften

AG-Liste und Änderungen
 

Schulsanitätsdienst

Prüfungen und neuer Lehrgang
 

AG Umwelt

Neues Angebot für Klasse 9
 

AG Geschichte

Ruhrgebietstouren
 

Erdbeben in Haiti

Viele Tote in Karibikstaat
 

Werkzeug für Haiti

Brief von Pater Lephene
 

Weihnachtsbaumaktion 2021

Tannen für den Schulverkauf sind ausgesucht

 

Ferienförderunterricht startet

Hier gibt es alle weiteren Infos
 

Abschied von drei Kollegiumsmitgliedern

Kleiner Festakt für BouJ, MvaM und WitB

 

Schulsanitäter suchen Verstärkung

Aufruf an die Klassen 8 bis Q1

 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Werkzeug für Haiti

news3 >>

40 Jahre Werkzeug für Haiti

In diesem Jahr feiert unser großes schulisches Sozialprojekt seinen 40. Geburtstag.

Aus Haiti erreichte Gregor Theren folgender Brief von P. Pierre Lephene, der vor vielen Jahren das Don-Bosco-Gymnasium auch schon einmal besucht hat:

 

Sei gegrüßt lieber Freund,

Hallo Gregor,


Angesichts all dessen, was in diesen Tagen passiert, können wir nicht gleichgültig bleiben, ohne Euch ein kleines Wort der Freundschaft, Solidarität und Brüderlichkeit zu übermitteln. Immer wenn uns schlechte Zeiten heimsuchen, seid Ihr immer an unserer Seite und helft uns aufzustehen.


Wie geht es Euch? Wie geht es Euren Familien? ... Wir fühlen mit Euch in Trauer und Bestürzung ... alles, was in Europa passiert, insbesondere in Belgien, Deutschland, Holland, wo wir viele unserer Wohltäter und Freunde haben. Wie haben Sie diese Situation erlebt? Wir hoffen, dass es in Ihrem Umfeld keine Verletzten gibt und Sie von den Regengüssen nicht direkt betroffen sind, auch wenn Sie im Allgemeinen alle von den Schäden betroffen sind. Wir standen dem hilflos gegenüber, denn wenn wir es wären, würden Sie etwas tun, um zu helfen. Wir haben nur Worte, um Ihnen unsere Solidarität durch unsere Gebete und Gedanken zu wünschen.


Möge Gott Ihnen Kraft und Mut geben, diese Realität mit Glauben und Hoffnung zu leben. Frieden für die Seelen der Verstorbenen und dass sich in Rekordzeit alles wieder normalisiert. Viel Umsicht und viel Mut. Wir sind im Gebet verbunden.

Unsere Grüße und aufrichtige Freundschaft an alle unsere Wohltäter und an das gesamte Team, das für Haiti arbeitet.


Möge Gott Sie bewahren und segnen.

Pater Lephene PIERRE,SDB

Zuletzt geändert am: 14.08.2021 um 19:34

Zurück