Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

Bundesfreiwilligendienst

Stellenangebot der Salesianer
 

Spiritueller Impuls

Jeden Tag neu
 

Allgemeine Corona-Informationen

Regeln, Zeugnisnoten
 

Demonstration gegen Rassismus

SV bei Protestzug in Düsseldorf
 

Urlaub bei Don Bosco

Angebote der Salesianer
 

Informationen zur Berufsorientierung

Klassen 8, EF, Q1 und Q2
 

Sportangebote

Für das Home-Office
 

Von der Realschule zum Don-Bosco-Gymnasium

Beratungsangebot
 

Differenzierungswahl der Jgst. 7

Informationen der Fächer
 

Sprachenwahl der Jgst. 6

Informationen der Fächer
 

Salesianische Sportspiele

Impuls zum ausgefallenen Eröffnungstag
 

Sportspiele abgesagt

PGSI 2020 entfallen wegen Pandemie
 

Veni, vidi, vici

Beste Lateinvokabel-Kenner geehrt
 

Auf den Spuren von Hundertwasser

Acrylgemälde aus dem Kunstunterricht
 

Studienreise nach Berlin

Kulturtrip des Q2 Deutsch-LK in die Hauptstadt
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Spannender Erdkunde-Wettbewerb

news3 >>

Anders als in den letzten Schuljahren ermittelten im Februar 34 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 sofort in einer Gruppenrunde den diesjährigen Schulsieger unserer Schule. Wie bereits in den Vorjahren konnte sich Lars Funke gen. Kaiser aus der Klasse 9C gegen seine Mitschülerinnen und Mitschüler durchsetzen und erneut als Schulsieger qualifizieren. Damit vertritt Lars das Don-Bosco-Gymnasium auf Landesebene. Durch einen Landessieg würde sich Lars einen Platz im großen Finale von Diercke WISSEN am 8. Juni 2018 in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler/innen Deutschlands gegeneinander antreten.

Platz 2 und 3 an unserer Schule gingen an Philip Plajer und Julius Nosal (beide 9B).

Diercke WISSEN ist mit über 310.000 Teilnehmern Deutschlands größter Geographiewettbewerb und in jedem Jahr eine gefragte Veranstaltung für das Fach Geographie nicht nur an unserer Schule.

Wir gratulieren Lars zu seinem Sieg auf Schulebene, in einem Wettbewerb mit wirklich nicht einfachen Fragen. Allen weiteren Teilnehmern wünschen wir bereits für den nächsten Wettbewerb viel Spaß und Spannung.

Dr. Michael Beck / Wolfgang von Przewoski

Zuletzt geändert am: 06.03.2018 um 22:39

Zurück