Currently: 13 users online.
Mail

Neuigkeiten

Neue Corona-Regeln

Gültig ab 10.01.2022

 

Weihnachtsstand am DBG

Verkauf auch ohne Adventsmarkt erfolgreich

 

Ich bin dann mal weg!

Informationsabend zu Auslandsaufenthalten

 

Tage religiöser Orientierung

Vorbesprechung

 

DBG-Adventskalender

Digitales Adventskonzert - Alle Stücke
 

100 Jahre Salesianer in Borbeck

Film zur Ausstellung

 

Die Dezember-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Tage religiöser Orientierung

Zahlungserinnerung
 

Jubiläumskalender wieder erhältlich

100 Jahre Salesianer in Borbeck
 

Don Bosco Volunteers

Marleen Keul berichtet aus Benediktbeuern
 

Exkursionen zur Phänomenta

MINT zum Anfassen
 

Stadtmeisterschaften im Basketball

DBG in zwei Endspielen
 

Rimsting 2022: Anmeldung

Ferienfreizeit am Chiemsee
 

DBG bei den Tischtennis-Stadtmeisterschaften

Mit Ehrgeiz, Leidenschaft und guten Ergebnissen
 

40 Jahre UNESCO-Club Kettwig

Dank an unsere Förderer
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Spannender Erdkunde-Wettbewerb

news3 >>

Anders als in den letzten Schuljahren ermittelten im Februar 34 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 sofort in einer Gruppenrunde den diesjährigen Schulsieger unserer Schule. Wie bereits in den Vorjahren konnte sich Lars Funke gen. Kaiser aus der Klasse 9C gegen seine Mitschülerinnen und Mitschüler durchsetzen und erneut als Schulsieger qualifizieren. Damit vertritt Lars das Don-Bosco-Gymnasium auf Landesebene. Durch einen Landessieg würde sich Lars einen Platz im großen Finale von Diercke WISSEN am 8. Juni 2018 in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler/innen Deutschlands gegeneinander antreten.

Platz 2 und 3 an unserer Schule gingen an Philip Plajer und Julius Nosal (beide 9B).

Diercke WISSEN ist mit über 310.000 Teilnehmern Deutschlands größter Geographiewettbewerb und in jedem Jahr eine gefragte Veranstaltung für das Fach Geographie nicht nur an unserer Schule.

Wir gratulieren Lars zu seinem Sieg auf Schulebene, in einem Wettbewerb mit wirklich nicht einfachen Fragen. Allen weiteren Teilnehmern wünschen wir bereits für den nächsten Wettbewerb viel Spaß und Spannung.

Dr. Michael Beck / Wolfgang von Przewoski

Zuletzt geändert am: 06.03.2018 um 22:39

Zurück