Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

A-Jugend erreicht Halbfinale

Fußballer dominieren Stadtmeisterschaft
 

Israel-Reise des DBG

Reisetagebuch zum Nachlesen
 

"Unsere digitale Welt"

DBG mit vorbildlicher MINT-Förderung
 

Vorlesewettbewerb

des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

 

Weihnachtsgrüße aus Haiti

Dank für die Adventaktionen

 

Exkursion zur PHÄNOMENTA

Sechstklässler experimentieren
 

Die Dezember-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Schulfußball

Aus für C-Junioren
 

Borbecker Weihnachtsmarkt

Siebtklässler sammeln über 700€ für Haiti

"Kick Racism Out"

DBG-Fußballerinnen gewinnen zwei Fußballturniere
 

Kunstprojekt

Salesianische Pädagogik in Bildern
 

Schulfußball

Auch A-Junioren souverän weiter
 

Advent 2018

Vorbereitungen laufen
 

Schulfußball

DBG-C-Jugend im Viertelfinale
 

Schulcafeteria und Schulladen

Weitere Helfer gesucht
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Schulfußball

news3 >>


Im Viertelfinale der Stadtmeisterschaft war diesmal Schluss für die C-Junioren des Don-Bosco-Gymnasiums. Auf dem angefroren-rutschigen Kunstrasen am Frintroper Wasserturm konnte die Mannschaft zu keiner Zeit an ihren starken Auftritt der Vorrunde anknüpfen und schied verdient aus dem Turnier aus.

Das DBG-Auftaktspiel gegen das bischöfliche Gymnasium am Stoppenberg verging lange Zeit ohne Torraumszenen. Beide Mannschaften taten sich schwer mit dem Geläuf und dem Druck, dass nur der Gruppensieger ins Halbfinale einziehen würde. Belebende Impulse von der Bank konnte das Don-Bosco-Gymnasium auch nicht einbringen: Durch Krankheit und Exkursionen war unser Kader auf zwölf Mann geschrumpft, und auch die letzte Option erledigte sich bald durch die Verletzung von Sechser Maximilian Hausmann (8A). Mitte der zweiten Halbzeit setzte sich Stoppenberg dann für eine kurze Phase in der Don-Bosco-Hälfte fest. Der erste Torschuss wurde zur Beute von Keeper Nils Brühl (8C), der zweite sorgte im Anschluss an einen Eckball für den 0:1-Endstand. Ärgerlich, denn was die Zuschauer in Frintrop erlebt hatten, war ein klassisches 0:0-Spiel gewesen.

Durch einen überlegenen Sieg der Gesamtschule Borbeck gegen das Gymnasium am Stoppenberg bekam die Mannschaft von Herrn Schulte-Oversohl trotzdem noch eine Chance auf das Halbfinale: Her musste ein Sieg mit drei Toren Unterschied. Don-Bosco-Rechtsaußen Ben Bierikoven (8C) gab auch gleich den richtigen Impuls und vollendete einen druckvollen Vorstoß aus spitzem Winkel mit dem 1:0. Der Ball lief weiter gut durch die Reihen, bis kurz vor der Pause ein Elfmeterpfiff den Hoffnungen ein jähes Ende setzte. Im Anschluss an das 1:1 schwächte sich die DBG-C-Jugend überflüssigerweise selbst durch zwei Zeitstrafen und verlor den Faden. Das in den letzten Spielminuten genommene volle Risiko bestrafte die Gesamtschule Borbeck mit zwei späten Toren, die ihren verdienten Turniersieg nochmals unterstrichen.

Chancen auf die Stadtmeisterschaft haben im neuen Jahr noch unsere A- und D-Jugend, sowie die Mädchenmannschaft.


Text und Fotos (6): SuoC

Don-Bosco-Gymnasium - Gymnasium am Stoppenberg 0:1 (0:0)
DBG: Nils Brühl - Henri Maser, Erik Ludwig, Marco Schoofs, Marcio Derks - Sebastian Hausmann, Maximilian Hausmann (20.´ Mohammad Chabi) - Ben Bierikoven, Christoph Brocks, Henry Schneider - Mohammad Chabi (16.´ Ammar Mharram).
Tore: - / 0:1 (24.´)

Gymnasium am Stoppenberg - Gesamtschule Borbeck 0:4 (0:1)
Tore: 0:1 (8.´)/ 0:2 (19.´), 0:3 (22.´), 0:4 (27.´).
Rote Karte: Torwart Stoppenberg (24.´/ Handspiel außerhalb des Strafraums)

Don-Bosco-Gymnasium - Gesamtschule Borbeck 1:3 (1:1)
DBG: Nils Brühl - Marcio Derks, Erik Ludwig, Marco Schoofs, Henri Maser - Ben Bierikoven, Mohammad Chabi, Sebastian Hausmann, Henry Schneider - Ammar Mharram, Christoph Brocks.
Tore: 1:0 (2.´) Ben Bierikoven, 1:1 (13.´/ FE)/ 1:2 (29.´), 1:3 (30.´).
Fünf-Minuten-Zeitstrafen: Erik Ludwig (13.´/ Meckern), Marcio Derks (23.´/ wiederholtes Foulspiel)

1. Gesamtschule Borbeck 2 7:1 +6 6
2. Gymnasium am Stoppenberg 2 1:4 -3 3
3. Don-Bosco-Gymnasium 2 1:4 -3 0

Zuletzt geändert am: 14.12.2018 um 20:38

Zurück