Currently: 5 users online.
Mail

Neuigkeiten

Sportfachschaft freut sich über Ballspenden

Kooperation Schule und Verein in Vorbereitung
 

Don Bosco verbindet

Jubiläumsausstellung in der Alten Cuesterey
 

Juniorwahl 2021

Simulation der Bundestagswahl
 

Neues aus der Biologie

Geförderte Heizplatten im Einsatz
 

Spendenaktion #DBGHilft

Initiative der Schülervertretung
 

Arbeitsgemeinschaften

AG-Liste und Änderungen
 

Schulsanitätsdienst

Prüfungen und neuer Lehrgang
 

AG Umwelt

Neues Angebot für Klasse 9
 

AG Geschichte

Ruhrgebietstouren
 

Erdbeben in Haiti

Viele Tote in Karibikstaat
 

Werkzeug für Haiti

Brief von Pater Lephene
 

Weihnachtsbaumaktion 2021

Tannen für den Schulverkauf sind ausgesucht

 

Ferienförderunterricht startet

Hier gibt es alle weiteren Infos
 

Abschied von drei Kollegiumsmitgliedern

Kleiner Festakt für BouJ, MvaM und WitB

 

Schulsanitäter suchen Verstärkung

Aufruf an die Klassen 8 bis Q1

 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Schönebecker Maibaumfest

news3 >>

Auf dem Schönebecker Maibaumfest konnte man in diesem Jahr nicht nur die Sonne genießen, sondern auch etwas Gutes tun. Schülerinnen der Klasse 5A des Don-Bosco-Gymnasiums verkauften dort Lose für eine Tombola, deren Erlös für das Projekt „Werkzeug für Haiti“ ihrer Schule bestimmt war.

Insgesamt 311 Euro übergaben die Mädchen nun dem stellvertretenden Schulleiter Georg Leibold. „Unglaublich, wie viel zusammengekommen ist, mit so viel haben wir nicht gerechnet,“ freuten sich Lucia, Janna und Sarah. Die drei Freundinnen hatten die Aktion innerhalb von drei Tagen auf die Beine gestellt. Bei ihrem Vorhaben wurden sie von vielen Seiten unterstützt. Die RWE Deutschland AG, XXXL Kröger Essen, die ifm electronic gmbh sowie diverse lokal ansässige Firmen stellten Preise für die Tombola zur Verfügung. Aber auch selbstgemachte Kreuze ihres Mitschülers Maximilian, eine separate Spendenbox und Mithilfe von Klassenkameradinnen beim Verkauf trugen zu dem großen Erfolg bei.

„Das habt ihr wirklich ganz toll gemacht. Mit dem Spendengeld kann man in einen armen Land wie Haiti so viel machen“, lobte Georg Leibold die strahlenden Mädchen. Seit 35 Jahren sammelt die Schule Spenden für die Ausbildung von Jugendlichen im Straßenkinderprojekt „Lakay“ der Salesianer Don Boscos. Das Konzept ist dabei Hilfe zur Selbsthilfe. Sie bekommen Werkzeuge und Geräte für eine Ausbildung in handwerklichen Berufen und damit eine berufliche Perspektive.

(Text und Fotos: Jessica Büttner)

Zuletzt geändert am: 03.05.2016 um 17:47

Zurück