Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

Bundesfreiwilligendienst

Stellenangebot der Salesianer
 

Spiritueller Impuls

Jeden Tag neu
 

Allgemeine Corona-Informationen

Regeln, Zeugnisnoten
 

Demonstration gegen Rassismus

SV bei Protestzug in Düsseldorf
 

Urlaub bei Don Bosco

Angebote der Salesianer
 

Informationen zur Berufsorientierung

Klassen 8, EF, Q1 und Q2
 

Sportangebote

Für das Home-Office
 

Von der Realschule zum Don-Bosco-Gymnasium

Beratungsangebot
 

Differenzierungswahl der Jgst. 7

Informationen der Fächer
 

Sprachenwahl der Jgst. 6

Informationen der Fächer
 

Salesianische Sportspiele

Impuls zum ausgefallenen Eröffnungstag
 

Sportspiele abgesagt

PGSI 2020 entfallen wegen Pandemie
 

Veni, vidi, vici

Beste Lateinvokabel-Kenner geehrt
 

Auf den Spuren von Hundertwasser

Acrylgemälde aus dem Kunstunterricht
 

Studienreise nach Berlin

Kulturtrip des Q2 Deutsch-LK in die Hauptstadt
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Revierderby begeistert im Don-Bosco-Gymnasium

news3 >>

Ein Revierderby der ganz besonderen Art konnten die Besucher im Essener Don-Bosco Gymnasium erleben. Dort begrüßte Kult-Moderator Werner Hansch in der zum Veranstaltungsraum umgewandelten Sporthalle drei Spieler des amtierenden Deutschen Meisters Borussia Dortmund, des Champions-League-Teilnehmers Schalke 04 und des Essener Traditionsvereins Rot-Weiss Essen.

Das Don-Bosco-Gymnasium hatte in seiner Veranstaltungsreihe zum „Padders Event“ geladen, ein Titel in Anlehnung an die Borbecker Bezeichnung für die Patres, die die Schule gründeten und ihr Träger sind. Nach der Wissenschaftsshow der Physikanten im Vorjahr, ging es diesmal um die schönste Nebensache der Welt – Fußball. Fast zwei Stunden plauderten, scherzten und diskutierten Sebastian Kehl, Christoph Metzelder und Vincent Wagner und sorgten für einen kurzweiligen Abend bei den 340 Gästen.

 

 

 

 

 

Die drei Spieler berichteten von ihrem persönlichen und sportlichen Werdegang, ihrem sozialen Engagement und zeigten als Team beim Quiz zu den Ruhrgebietsvereinen, dass bei aller Rivalität eine Menge Gemeinsamkeit vorhanden ist. So bot Sebastian Kehl auch fleißig bei der Versteigerung eines Trikots von Christoph Metzelder mit. Insgesamt kam bei der von Werner Hansch launig und mit hohem Unterhaltungswert durchgeführten Auktion für zwei Fußballpakete mit unterschriebenen Bundesligatrikots aus Dortmund und Gelsenkirchen stattliche 1500,-€ zusammen. Zuvor hatten sich drei Zuschauer bei einer Verlosung bereits über ein RWE-Trikot gefreut.

 

 

Mit den Fußballstars ging es dann noch an die Torwand. Per Ballwurf waren drei Zuschauer ins Team mit einem der Fußballstars gelost worden. Knapp gewann hier das Team Schalke vor dem BVB und RWE.

 

 

              

 

 

 

 

       

 

Obwohl alle Beteiligten bei der zunehmenden Sporthallen-Hitze mächtig Schweiß ließen, standen die drei Spieler anschließend in der Pausenhalle noch für Autogramme bereit. Ein toller, kurzweiliger Abend, der für die Stiftungen der salesianischen Jugendarbeit einen mittleren vierstelligen Betrag einbrachte.

Viel Lob gab es für das 20-köpfige Helfer- und Organisationsteam aus Schülern und Ehemaligen. Die Technik AG hatte für ein perfektes Saal- und Bühnenbild und tollen Sound gesorgt, Thorsten Saat Plakate und Eintrittskarten designet, Christopher Maihoff Trailer zu den Spielern erstellt. Ein rundum gelungener Abend, der mit einem weiteren „Padders Event“ im nächsten Schuljahr fortgesetzt werden soll. Nach einer Physiker-Show und den Fußballprofis ist man am DBG für neue Ideen offen.

Georg Schrepper

Zuletzt geändert am: 06.11.2012 um 11:01

Zurück