Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

Letzter Schultag...

...auch für vier Lehrkräfte

 

Ferienförderprogramm 2022

Kontakt

 

Experimentieren im DLR School Lab

Neuntklässler an der TU Dortmund

 

Datenvogelhäuschen begeistert

DBG-Techniker gewinnen weiteren Preis

 

Zeichen für Miteinander

Schulgemeinschaft steht zusammen

 

Projekt Istanbul

Begegnungen in der Türkei

 

Auf den Spuren Don Boscos

Marleen Keul war in der Heimat unseres Ordensgründers
 

Geburtstagsparty

100 Jahre Salesianer in Borbeck

 

Lichtaktion der Essener Gymnasien

Solidarität mit der Ukraine

 

Freude am Campus Don Bosco in Borbeck

Stiftung fördert Salesianer großzügig
 

Corona-Update

Freiwillige Tests, Masken
 

Die April-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Abigag 2022

Letzter Schultag der Q2
 

Wir für Don Bosco

1000 Turnhallenpatenschaften gesucht
 

Studienfahrt 2023

Reise in das Heilige Land
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Revierderby begeistert im Don-Bosco-Gymnasium

news3 >>

Ein Revierderby der ganz besonderen Art konnten die Besucher im Essener Don-Bosco Gymnasium erleben. Dort begrüßte Kult-Moderator Werner Hansch in der zum Veranstaltungsraum umgewandelten Sporthalle drei Spieler des amtierenden Deutschen Meisters Borussia Dortmund, des Champions-League-Teilnehmers Schalke 04 und des Essener Traditionsvereins Rot-Weiss Essen.

Das Don-Bosco-Gymnasium hatte in seiner Veranstaltungsreihe zum „Padders Event“ geladen, ein Titel in Anlehnung an die Borbecker Bezeichnung für die Patres, die die Schule gründeten und ihr Träger sind. Nach der Wissenschaftsshow der Physikanten im Vorjahr, ging es diesmal um die schönste Nebensache der Welt – Fußball. Fast zwei Stunden plauderten, scherzten und diskutierten Sebastian Kehl, Christoph Metzelder und Vincent Wagner und sorgten für einen kurzweiligen Abend bei den 340 Gästen.

 

 

 

 

 

Die drei Spieler berichteten von ihrem persönlichen und sportlichen Werdegang, ihrem sozialen Engagement und zeigten als Team beim Quiz zu den Ruhrgebietsvereinen, dass bei aller Rivalität eine Menge Gemeinsamkeit vorhanden ist. So bot Sebastian Kehl auch fleißig bei der Versteigerung eines Trikots von Christoph Metzelder mit. Insgesamt kam bei der von Werner Hansch launig und mit hohem Unterhaltungswert durchgeführten Auktion für zwei Fußballpakete mit unterschriebenen Bundesligatrikots aus Dortmund und Gelsenkirchen stattliche 1500,-€ zusammen. Zuvor hatten sich drei Zuschauer bei einer Verlosung bereits über ein RWE-Trikot gefreut.

 

 

Mit den Fußballstars ging es dann noch an die Torwand. Per Ballwurf waren drei Zuschauer ins Team mit einem der Fußballstars gelost worden. Knapp gewann hier das Team Schalke vor dem BVB und RWE.

 

 

              

 

 

 

 

       

 

Obwohl alle Beteiligten bei der zunehmenden Sporthallen-Hitze mächtig Schweiß ließen, standen die drei Spieler anschließend in der Pausenhalle noch für Autogramme bereit. Ein toller, kurzweiliger Abend, der für die Stiftungen der salesianischen Jugendarbeit einen mittleren vierstelligen Betrag einbrachte.

Viel Lob gab es für das 20-köpfige Helfer- und Organisationsteam aus Schülern und Ehemaligen. Die Technik AG hatte für ein perfektes Saal- und Bühnenbild und tollen Sound gesorgt, Thorsten Saat Plakate und Eintrittskarten designet, Christopher Maihoff Trailer zu den Spielern erstellt. Ein rundum gelungener Abend, der mit einem weiteren „Padders Event“ im nächsten Schuljahr fortgesetzt werden soll. Nach einer Physiker-Show und den Fußballprofis ist man am DBG für neue Ideen offen.

Georg Schrepper

Zuletzt geändert am: 06.11.2012 um 11:01

Zurück