Currently: 13 users online.
Mail

Neuigkeiten

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

Mottowoche der Abiturienten

Kleine Galerie
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Regelungen für den Unterricht ab dem 15.03.2021

Wechselunterricht für alle Klassen und Stufen

 

Neue Torsomodelle und Experimentiersätze

Förderverein unterstützt Biologie und Physik

 

Geklaute Vergangenheit

Zk Geschichte (Q2) untersucht Querdenker "Vor-Urteile"
 

Maccheroni können Brücken sein

Nudelexperiment des GK Technik

 

DBG-Late-Night

Digitaler Abi-Gag
 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Einladung zum interreligösen Dialog
 

Jerusalema-Challenge

Flashmob am DBG
 

36. Mathematikwettbewerb

DBG-Schüler auf dem Siegerpodest
 

Wochen der Studienorientierung

Online-Angebote
 

Museum trotz Corona

Q1-Kunst-Kurs gestaltet Collagen
 

Sieger der Turinchallenge stehen fest

Preisvergabe im Präsenzunterricht
 

Don-Bosco-Fest

Festgottesdienst im Live-Stream
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

LK Biologie goes Phänomania

news3 >>

Am Dienstag, dem 17.09.2013, besuchte der Biologie-LK der Jahrgangsstufe Q1 von Frau Berger das Phänomania -Erfahrungsfeld der Sinne- in Essen-Katernberg. Auf über 1500 qm bietet sich dem Besucher an über 80 Stationen die Möglichkeit zu forschen, zu entdecken und zu staunen.

 Ein Mitarbeiter führte uns durch die Ausstellung, wo wir die einzelnen Stationen nicht nur erklärt bekamen, sondern auch genug Zeit blieb, um diese selbst auszuprobieren. Vor Beginn der Führung stellten wir uns die Fragen: „Wie funktionieren die sechs Sinne des Menschen?“ und „Wie lassen sich unsere Sinne täuschen?“. Diese beantworteten sich fortlaufend während der sehr interessant gestalteten Führung. So konnte man z.B. seine Reaktionsgeschwindigkeit testen, seinen Orientierungssinn täuschen oder den Geruchssinn prüfen. Ein Schwerpunkt lag auf dem Bereich „Licht“. Dazu experimentierten wir mit Scheinwerfern verschiedener Farben, um die Zusammensetzung des Lichtes zu verstehen und untersuchten verschiedene Arten von weißem Licht hinsichtlich deren Wirkungsweise aus verschiedenen Positionen.
Insgesamt war es für alle Beteiligten eine sehr lehrreiche und unterhaltsame Veranstaltung. Deshalb empfiehlt es sich, einmal an einer Führung teilzunehmen oder die Phänomania auf eigene Faust zu erkunden.

Phänomania Erfahrungsfeld
Am Handwerkerpark 8 – 10
45309 Essen

Lukas Brachaczek und Stefan Pannenbäcker

Zuletzt geändert am: 24.09.2013 um 15:54

Zurück