Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

Letzter Schultag...

...auch für vier Lehrkräfte

 

Ferienförderprogramm 2022

Kontakt

 

Experimentieren im DLR School Lab

Neuntklässler an der TU Dortmund

 

Datenvogelhäuschen begeistert

DBG-Techniker gewinnen weiteren Preis

 

Zeichen für Miteinander

Schulgemeinschaft steht zusammen

 

Projekt Istanbul

Begegnungen in der Türkei

 

Auf den Spuren Don Boscos

Marleen Keul war in der Heimat unseres Ordensgründers
 

Geburtstagsparty

100 Jahre Salesianer in Borbeck

 

Lichtaktion der Essener Gymnasien

Solidarität mit der Ukraine

 

Freude am Campus Don Bosco in Borbeck

Stiftung fördert Salesianer großzügig
 

Corona-Update

Freiwillige Tests, Masken
 

Die April-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Abigag 2022

Letzter Schultag der Q2
 

Wir für Don Bosco

1000 Turnhallenpatenschaften gesucht
 

Studienfahrt 2023

Reise in das Heilige Land
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Katleen Berger

news3 >>

Neubesetzung der stellvertretenden Schulleiterstelle

Katleen Berger ist seit dem 1. August neue stellvertretende Schulleiterin am Don-Bosco-Gymnasium. Sie folgt damit dem in den Ruhestand verabschiedeten Georg Leibold. Dass sie 2002 mit den Fächern Biologie und Geschichtean an die Theodor-Hartz-Straße kam, "war damals ein Glücksfall", so die engagierte Pädagogin: "Ein Referendariatskollege hatte mich auf das Don-Bosco-Gymnasium aufmerksam gemacht, und ich habe mich dort beworben. Schon beim Bewerbungsgespräch spürte ich, dass die Chemie stimmt. Am nächsten Tag hatte ich die Zusage. Das war eine echte Fügung.“

In den letzten Jahren hat Katleen Berger neben ihrer unterrichtlichen Tätigkeit verschiedene Organisationsaufgaben wahrgenommen. Sie war mit ihrem Team für die Erstellung des Stundenplans verantwortlich. Dabei reifte auch der Wunsch, „einfach noch mehr zu gestalten. Ich habe ganz bewusst eine neue Herausforderung am DBG gesucht", beschreibt Katleen Berger ihre Motivation zur Übernahme der Leitungsaufgabe.

Wichtig und ein besonderes Anliegen  ist der langjährigen Biologie-Fachkonferenzvorsitzenden der weitere ökologische Ausbau der Schule. Als Teil von „Don-Bosco-Green Alliance" wurde schon ein wichtiger Akzent im letzten Schuljahr mit einem Umweltprojekt gesetzt, das mit Abfallvermeidung, Nutzung von recycelbaren Materialien sowie höherer Energieeffizienz und Energieersparnis drei Schwerpunkte hat.

So haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 bereits ganz praktisch in ihren Klassenräumen mit einer Mülltrennung begonnen. Zukünftig sollen eigene Trinkflaschen und Brotboxen ihr Abfallaufkommen weiter verringern. Im Biologieunterricht führten sie ein Projekt zur Vermeidung von Plastik durch. In den kommenden Jahrgangsstufen werden weitere Module in den Fächern Erdkunde und Politik folgen.

Das Don-Bosco-Kollegium kennt seine neue stellvertretende Schulleiterin als echten Teamplayer. Katleen Berger betont auch, wie viel Unterstützung sie in der Einarbeitungsphase unter Coronabedingungen erfahren hat und sagt mit dem Blick auf das neue Schuljahr: „Ich freue mich auf die intensive Zusammenarbeit mit allen Bereichen unserer Schulgemeinschaft, den Austausch, die Gespräche und bin immer offen für Anregungen. Weiterentwicklung funktioniert nur in wertschätzender Zusammenarbeit.“

Ausgleich findet die Naturliebhaberin im Garten und beim Sport. Zuhause ist sie in Voerde-Löhnen, dem südlichst gelegenen Warftdorf der Region. Katleen Berger hat schon so manchen Oberstufenkurs Biologie zum Thema „Ökologie am Niederrhein“ in ihren Heimatort  eingeladen. Ob Joggen, lange Touren mit dem Rennrad, Reiten oder Skifahren, auch hier findet die neue Stellvertreterin am DBG Ausgleich in der Natur.

ScrG

 

Zuletzt geändert am: 10.08.2020 um 18:10

Zurück