Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

Förderverein mit neuem Vorstand

Erneut viele Anschaffungen gefördert


Sportspiele-Shirts

Angebot der Fachgruppe Sport
 

Die Oktober-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Weltkindertag 2010

Bilder der 5er und 6er Klassen unterstützen Spendenaktion

Update Corona-Regeln

Desinfektion und Krankmeldung
 

Spitzenresultate trotz Corona-Pause

Cambridge Zertifikate verteilt
 

DELF-Zertifikate

Diplom-Übergabe und Neuauflage

 

Essener Firmenlauf im Kleinen

DBG-Läufer spenden für Haiti

 

Niemals geht man so ganz

Georg Leibold mit zwei lachenden Augen aus dem Schuldienst verabschiedet
 

Das DBG bei Instagram

Ergänzung unserer Informationskanäle
 

Corona-Regeln

Zum neuen Schuljahr
 

Besondere Zeiten

Cafeteria startet eingeschränkt
 

Informationen zur Über-Mittag-Betreuung

Änderungen wegen Corona

 

Katleen Berger

ist neue stellvertretende Schulleiterin
 

Ja ist denn schon Weihnachten?

Tannenbäume für die Haiti-Aktion ausgezeichnet
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Essener Chancen belohnt Don-Bosco-Schüler

news3 >>


Am Borbecker Don-Bosco-Gymnasium fand auch in diesem Schuljahr für die Jahrgänge 5 und 6 das traditionelle „Spiel ohne Grenzen“ statt. Mit ihren Klassenteams hatten die Schüler sechs Spielrunden zu meistern, die in eine Geschichte rund um Besonderheiten ausgesuchter Ruhrgebietsstädte eingebaut waren: „Die Ruhrpott-Challenge“. Die Gewinner der Klasse 6c luden die Essener Chancen am vergangenen Samstag zum Heimspiel Rot-Weiss Essen gegen Sportfreunde Siegen ein.


„Wir haben das Don-Bosco-Gymasium gerne mit der Einladung an die Hafenstraße unterstützt“, betont Tani Capitain, Geschäftsführer der Essener Chancen, „im Spiel ohne Grenzen geht‘s wie auch auf dem Rasen um Teamgeist: Nur zusammen kann man erfolgreich sein!“ Essener Chancen und Don-Bosco kooperieren ebenfalls seit mehreren Jahren. Die gemeinsame Aktion „Sport plus!“ von 1000 Herzen für Essen, einer Sozialinitiative des Contilia Herz- und Gefäßzentrums, will in einer ganzheitlichen Gesundheitserziehung durch spielerische Übungen vorhandene Organ-, Muskel- sowie Koordinationsschwächen beheben und dabei die Freude an Sport fördern.

Der gesamte Artikel findet sich auf der Homepage der Essener Chancen.

Zuletzt geändert am: 08.05.2017 um 15:42

Zurück