Currently: 2 users online.
Mail

Neuigkeiten

Salesianische Sportspiele

Neues zum Großevent 2020
 

Tolle Leistungssteigerung

A-Jugend wird Gruppensieger
 

VDE-Schüleraktionstag

"Alles digital, oder was?"
 

Lizenzen und Zertifikate sind Türöffner

Don-Bosco-Schüler erhalten Zusatzqualifikationen für die Studien- und Berufswelt
 

AG Geschichte besucht Kloster Stiepel

"Damit wir nie vergessen"
 

Auftakt zur Schulfußball-Saison

C-Junioren eine Runde weiter
 

Die Oktober-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Verein der Ehemaligen des DBG

2. Ehemaligenturnier
 

Ideensammlung für den Schlosspark

SV zeigt Perspektiven auf
 

lit.RUHR

Neuntklässler beim Literaturfestival
 

Einführungsseminar der EF

Methoden- und Orientierungstage in der Eifel
 

Heimspiel für Knebel

Uwe Lyko begeistert in Don-Bosco
 

Pater Nosbisch mit Schülersprechern in Köln

Die K&K-Tour
 

News aus der Cafeteria

Schulcafeteria geht ins 20. Jahr
 

20 Jahre Koedukation am DBG

756 Abiturientinnen bis heute
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Essener Chancen belohnt Don-Bosco-Schüler

news3 >>


Am Borbecker Don-Bosco-Gymnasium fand auch in diesem Schuljahr für die Jahrgänge 5 und 6 das traditionelle „Spiel ohne Grenzen“ statt. Mit ihren Klassenteams hatten die Schüler sechs Spielrunden zu meistern, die in eine Geschichte rund um Besonderheiten ausgesuchter Ruhrgebietsstädte eingebaut waren: „Die Ruhrpott-Challenge“. Die Gewinner der Klasse 6c luden die Essener Chancen am vergangenen Samstag zum Heimspiel Rot-Weiss Essen gegen Sportfreunde Siegen ein.


„Wir haben das Don-Bosco-Gymasium gerne mit der Einladung an die Hafenstraße unterstützt“, betont Tani Capitain, Geschäftsführer der Essener Chancen, „im Spiel ohne Grenzen geht‘s wie auch auf dem Rasen um Teamgeist: Nur zusammen kann man erfolgreich sein!“ Essener Chancen und Don-Bosco kooperieren ebenfalls seit mehreren Jahren. Die gemeinsame Aktion „Sport plus!“ von 1000 Herzen für Essen, einer Sozialinitiative des Contilia Herz- und Gefäßzentrums, will in einer ganzheitlichen Gesundheitserziehung durch spielerische Übungen vorhandene Organ-, Muskel- sowie Koordinationsschwächen beheben und dabei die Freude an Sport fördern.

Der gesamte Artikel findet sich auf der Homepage der Essener Chancen.

Zuletzt geändert am: 08.05.2017 um 15:42

Zurück